Aktualisiert 10.02.2004 10:33

Mysteriöse Brände versetzen Sizilien in Aufruhr

In Caronia, einer kleinen Gemeinde in der sizilianischen Provinz Messina, fangen seit Wochen Elektrogeräte und andere Gegenstände auf rätselhafte Weise Feuer.

Fernseher, Waschmaschinen, sogar Sessel und Matratzen stehen plötzlich in Flammen, ohne dass Experten bisher die Ursache dafür finden konnten, berichteten italienische Medien.

Vor drei Wochen hatten Menschen in einer Wohnung in Caronia Alarm geschlagen, nachdem ihr Fernsehapparat plötzlich in Brand geraten war. Es handelte sich dabei aber nicht um einen einfachen Kurzschluss.

Brandursache rätselhaft

In den folgenden Tagen gerieten Sprechanlagen, Stromkabel, Staubsauger und andere Elektrogeräte ohne erklärbaren Grund in Brand. Genaue Kontrollen durch Experten des Stromkonzerns Enel ergaben bisher keine Resultate.

Die Stromversorgung in der 200-Seelen-Gemeinde ist seit fünf Tagen unterbrochen, doch die Brände gehen weiter. Allein am Montag wurden fünf Fälle gemeldet.

Die Experten wollen ergründen, ob Stromverlust von der nahen Bahnlinie Messina-Palermo indirekt für das unerklärbare Phänomen verantwortlich sein könnte.

Ratlosigkeit unter Spezialisten

«Was in Caronia geschieht, ist in Italien beispiellos, es gibt bisher für dieses Phänomen keine wissenschaftliche Erklärung. Wir begreifen nicht, warum sich die Brände wiederholen, obwohl in der Gemeinde die Stromversorgung unterbrochen wurde», zeigte sich Tullio Martella vom sizilianischen Zivilschutz ratlos.

Seit Montag befindet sich ein Team aus 100 Geologen, Chemikern und Technikern verschiedener Strom- und Telefongesellschaften in Caronia, die überprüfen, ob unterirdische elektromagnetische Phänomene für die Brände verantwortlich sein könnten.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.