Aktualisiert 05.08.2008 10:01

KryptozoologieMysteriöse Kreatur hält die Welt in Atem

Ein am Strand von Montauk, New York, gefundener Kadaver sorgt für Aufregung: Ist es eine Schildkröte ohne Panzer? Ein missratenes Klon-Experiment? Was immer es auch ist, das Geschöpf ist hässlich wie die Nacht.

Der stinkende und schon angefaulte Kadaver wurde Ende Juli am Strand von Ditch Plains in der Nähe von Montauk (US-Staat New York) gefunden. Seither jagen sich die Spekulationen: Handelt es sich tatsächlich um ein totes Tier — oder ist das Ganze ein raffiniert inszenierter Hoax? Und wenn es ein Tier ist — was für eins ist es denn?

Wie auch immer: Wie unappetitlich der Kadaver auch sein mag, er macht Schlagzeilen. Die US-Medien von CNN bis Fox News berichten über das Phänomen, ein Wikipedia-Eintrag existiert ebenfalls schon, und eine eigens eingerichtete Website hat sich der Auflösung des Rätsels von Montauk verschrieben.

Montauk-Monster: Alien oder Waschbär? (Bild: YouTube.com)

Was meinen Sie?

Ist das Montauk-Monster ein toter Waschbär? Ein Alien? Ein missglücktes Gentech-Experiment? Ihre Meinung gehört ins TalkBack!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.