Aktualisiert 22.08.2016 15:20

WinterthurMysteriöse Lichter lösen UFO-Alarm aus

Anwohner berichteten am Sonntagabend von «merkwürdigen» Lichtern am Himmel über Winterthur. Zur Enttäuschung aller UFO-Fans gibt es eine irdische Erklärung dafür.

von
ced
1 / 4
Diese vier Punkte leuchteten am Sonntagabend über Winterthur.

Diese vier Punkte leuchteten am Sonntagabend über Winterthur.

Leser-Reporter
Ein Leser bezeichnet sie als «Merkwürdig symmetrisch angeordnete, leuchtende Flecken».

Ein Leser bezeichnet sie als «Merkwürdig symmetrisch angeordnete, leuchtende Flecken».

Leser-Reporter
Waren hier etwa Aliens am Werk?

Waren hier etwa Aliens am Werk?

Leser-Reporter

Vier Lichter, symmetrisch in einem liegenden Halbkreis angeordnet – so beschreibt ein Leser-Reporter das Phänomen, das er am Sonntagabend am Himmel über Winterthur beobachtete.

Zuerst habe er an ein Naturspektakel geglaubt. Doch die hellen Punkte seien rund eine Stunde an Ort und Stelle geblieben. «Das war sehr merkwürdig und ich wurde stutzig. Wolken waren es definitiv nicht», sagt der Augenzeuge. Dieser Meinung sei auch ein Kollege gewesen. «Für ihn war klar: Das sind UFOs.»

Kein ausserirdischer Ursprung

Auch weitere Winterthurer bemerkten die mysteriösen Lichtpunkte und schickten Fotos an die 20-Minuten-Redaktion. Bei der Stadt sind bislang jedoch noch keine Meldungen eingegangen, wie Sprecherin Gerda Bieber auf Anfrage sagt. Den Ursprung der Lichter kennt sie nicht. «Ich könnte mir aber vorstellen, dass das mit den Musikfestwochen zusammenhängt.»

Während des Festivals in der Altstadt kommt nämlich jeweils nebst Musik eine Lichtshow zum Einsatz. Auch zum Zeitpunkt der vermeintlichen UFO-Sichtung wurde ein Konzert von Scheinwerfern erhellt – und tatsächlich: «Ja, das sind unsere Lichter», bestätigt Musikfestwochen-Leiterin Laura Bösiger.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.