Olten: Mysteriöser Sturz aus 4. Stock
Aktualisiert

OltenMysteriöser Sturz aus 4. Stock

Das neue Jahr begann in Olten mit einem mysteriösen Unfall: Wie erst jetzt bekannt wurde, stürzte am Abend des 3. Januar eine 16-Jährige aus dem 4. Stock und überlebte schwer verletzt.

Die polizeiliche Spurensicherung deutet darauf hin, dass es sich um einen Haushaltsunfall beim Fensterputzen handelt. Doch: Wer putzt nachts um halb elf in einer eisig kalten Nacht bei Minustemperaturen die Fenster? Gerade weil dies unüblich scheint, hat die Polizei aufwändige Abklärungen betrieben. Schliesslich kamen die Beamten aber zum Schluss, dass nichts auf Fremdeinwirkung oder einen Sprung des Mädchens hinweist. Wie das «Oltner Tagblatt» schreibt, befindet sich das Mädchen noch im Kantonsspital Aarau auf der Intensivstation, die Heilungsaussichten seien noch ungewiss. Laut Polizei erlitt es Verletzungen an Kopf, Oberschenkel und Handgelenk.

Deine Meinung