Mysteriöser Unfall in Genf: Polizei kennt einen Toten
Aktualisiert

Mysteriöser Unfall in Genf: Polizei kennt einen Toten

Eines der Opfer des mysteriösen Unfalls in Genf konnte identifiziert werden. Es handelt sich um einen 26-jährigen Mann aus dem Kosovo.

Das teilte die Kantonspolizei am Sonntagabend mit.

Er hatte keinen festen Wohnsitz, war der Polizei aber bekannt. Identifiziert werden konnte er anhand der Fingerabdrücke. Die Identität der beiden anderen Opfer, ein Mann und eine Frau, ist dagegen noch ungeklärt.

Ebenso im Dunkeln liegt immer noch der Hergang des Unfalls. Die drei Toten waren am frühen Samstagmorgen auf einer Hauptstrasse beim Quai de Cologny aufgefunden worden. Am Boden neben den Opfern lag ein Scooter mit französischem Nummernschild.

(sda)

Deine Meinung