Mystikal verurteilt: Sechs Jahre Knast
Aktualisiert

Mystikal verurteilt: Sechs Jahre Knast

Sein letztes Album, «Tarantula», war für einen Grammy nominiert, doch nun wird US-Rapper Mystikal (33) für einige Zeit verstummen.

Ein US-Gericht hat den Hip-Hopper, der mit bürgerlichem Namen Michael Taylor heisst, zu einer sechsjährigen Haftstrafe verurteilt.

Der selbst ernannte James Brown des Rap wurde für schuldig befunden, mit zwei Bodyguards seine Coiffeuse im Juli 2002 zum Oral-Sex gezwungen zu haben. Der sexuelle Übergriff ist auf Video dokumentiert.

Mystikal hatte sich im Prozess schuldig bekannt.

Deine Meinung