Ozzy Osbourne: Nach 19 Versuchen hats endlich geklappt
Aktualisiert

Ozzy OsbourneNach 19 Versuchen hats endlich geklappt

Mal betrunken, mal stoned, mal «was auch immer»: Nachdem Altrocker Ozzy Osbourne sagenhafte 19-mal durch die Fahrprüfung gerasselt ist, darf er nun tatsächlich legal Auto fahren.

Schlechte Nachrichten für alle Autofahrer: Nach 19 vergeblichen Versuchen hat Ozzy Osbourne im Alter von 61 Jahren endlich den Führerschein geschafft.

«Aber trotzdem will niemand mit mir ins Auto steigen», wundert sich der Altrocker in der Zeitschrift «FHM». Möglicherweise liegt das an den körperlichen Gegebenheiten, unter denen seine 19 erfolglosen Führerscheinprüfungen stattfanden: «Ich war immer betrunken, stoned oder was auch immer», sagte Osbourne.

Acht Pillen sind besser als zwei

Er erinnere sich, wie er vor einer Prüfung zum Arzt gegangen sei und ein Mittel gegen seine Nervosität verlangt habe. Daraufhin habe ihm dieser Pillen gegeben, von denen er zwei habe nehmen sollen. «Ich habe aber acht genommen», gestand Osbourne. «Als ich dann mit dem Auto abbiegen sollte, bin ich einfach eingeschlafen. Als ich wieder wach wurde, war die Beifahrertür offen und der Fahrlehrer verschwunden. Er hatte eine Nachricht hinterlassen: «Mr. Osbourne, Sie sind leider durch die Prüfung gefallen, und ich würde Ihnen nahelegen, dass sie mit diesem Auto nicht weiterfahren.» (dapd)

Deine Meinung