Aktualisiert 16.03.2006 22:18

Nach Armeeaustritt: Waffe nur mit Erwerbsschein

Am Ende der Wehrpflicht sollte die persönliche Waffe den ausscheidenden Armeeangehörigen nur mit einem Waffenerwerbsschein übergeben werden.

Damit könne verhindert werden, dass ungeeignete Personen Waffen erhielten. Diese Meinung vertritt die Thurgauer Regierung in ihrer Vernehmlassung zu zwei Verordnungsänderungen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.