In Crans-Montana - Nach Corona-Infektion macht Chiara Ferragni Ferien in der Schweiz
Publiziert

In Crans-MontanaNach Corona-Infektion macht Chiara Ferragni Ferien in der Schweiz

Vor kurzem musste die italienische Influencerin wegen Corona noch all ihre Pläne über den Haufen werfen. Jetzt ist Chiara Ferragni genesen – und geniesst den Winter im Wallis.

von
Angela Hess
1 / 10
Influencerin und Unternehmerin Chiara Ferragni macht Ferien in der Schweiz. Auf Instagram teilt sie Eindrücke von ihrem Trip nach Crans-Montana.

Influencerin und Unternehmerin Chiara Ferragni macht Ferien in der Schweiz. Auf Instagram teilt sie Eindrücke von ihrem Trip nach Crans-Montana.

Instagram/chiaraferragni
Insbesondere das Kulinarische scheint es Chiara angetan zu haben.

Insbesondere das Kulinarische scheint es Chiara angetan zu haben.

Instagram/chiaraferragni
Kein Znacht vergeht, ohne dass die in Mailand lebende 34-Jährige die Highlights mit ihren Followerinnen und Followern teilt.

Kein Znacht vergeht, ohne dass die in Mailand lebende 34-Jährige die Highlights mit ihren Followerinnen und Followern teilt.

Instagram/chiaraferragni

Darum gehts

  • Chiara Ferragni (34) und ihr Mann Fedez (32) verbringen gerade ein paar Tage in Crans-Montana.

  • Dies, nachdem die Familie der italienischen Influencerin und Unternehmerin bis vor kurzem in Isolation war.

  • Einen Einblick in ihre Ferien in Crans Montana gibt Chiara auf Instagram (siehe Bildstrecke oben).

Erst vor wenigen Tagen konnten Chiara Ferragni (34) und ihr Ehemann Fedez (32) endlich aufatmen: Nachdem sich die Mega-Influencerin und der Rapper mit Corona infiziert hatten und Silvester in Isolation verbringen mussten, sind sie nun genesen. «Mein erstes Selfie ohne Gesichtsmaske, weil ich endlich negativ bin», schrieb Chiara anfangs letzter Woche auf Instagram zu einem Foto von sich und Tochter Vittoria (9 Monate), um die Botschaft zu verkünden.

Chiara und Fedez trugen während der Isolation stets Gesichtsmasken, wenn sie Kontakt mit Vittoria und Sohn Leone (3) hatten, da der Corona-Test beider Kinder negativ ausgefallen war. Nun, da die «Ferragnez» ihre Isolation beenden konnten, lassen es die beiden bereits wieder krachen – und zwar in der Schweiz: Chiara und Fedez machen nämlich aktuell Ferien in Crans-Montana. Gemeinsam mit Freunden, aber offenbar ohne die beiden Kinder, ist das Paar diese Woche in den Skiort im Wallis gereist.

Chiara postet Chalet-Idylle

Bereits am Freitag teilte Chiara Ferragni auf ihrem Instagram-Profil, wo ihr knapp 26 Millionen Userinnen und User folgen, eifrig Eindrücke aus Crans-Montana. Sowohl Fondue als auch Raclette hat die Gruppe bereits genossen – ganz idyllisch vor dem offenen Cheminée. Das grosszügige Chalet, wo das Ehepaar und ihre Freunde wohnen, hat ausserdem ein Hallenbad, welches natürlich ebenfalls den Followerinnen und Followern schon eindrücklich präsentiert wurde.

Die 34-Jährige, die dafür bekannt ist, ihre Fans so offen an ihrem Alltag teilhaben zu lassen wie nur wenige andere Influencerinnen und Influencer, geniesst die Bergluft sichtlich. So teilte sie in ihrer Instagram-Story unter anderem Eindrücke vom Bobfahren und Schneeschuhwandern. Für den Abend wechselte sie dann die warme Winterkleidung gegen etwas weniger Stoff. «Nachts in Crans-Montana», schrieb sie etwa zu einem Foto, auf dem sie im transparenten Glitzer-Top zu sehen ist.

Chiara Ferragni und Fedez verbringen regelmässig winterliche Ferien in der Schweiz. Erst Anfang Dezember reisten die beiden gemeinsam mit den Kindern Vittoria und Leone nach St. Moritz. Wie lange Chiara Ferragni und Fedez nun in Crans-Montana Ferien machen, ist nicht bekannt.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

23 Kommentare