18.09.2018 19:23

Til Schweiger«Nach dem Fussball habe ich drei Tage Schmerzen»

In Til Schweigers neuer Kinokomödie gehts um Männer in der Midlife-Crisis. Er selbst spürt sein Alter vor allem nach dem Fussballspielen.

von
cat

Til Schweiger im Gespräch mit 20 Minuten. (Interview und Produktion: Catharina Steiner)

Es ist eine Art deutsche Version von «The Hangover»: Drei Männer (Til Schweiger, Milan Peschel, Samuel Finzi) fahren los, um ein Wochenende lang mal wieder so richtig Gas zu geben. Sex, Drogen, Prügeleien. Das Übliche halt. Der Anlass: Das Klassentreffen jährt sich zum 30. Mal.

Klingt wie eine Ewigkeit? Ist es auch – die partyfreudigen Schulfreunde sind nicht mehr die Jüngsten und stecken mitten in der Midlife-Crisis. Die Schamhaare sind auch schon grau. Damit hat Schweiger, einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler und Regisseure, keine Probleme. «Da warte ich noch drauf!», verriet er uns beim Interview in Berlin. Ob er damit eine Lebenskrise oder seine Schamhaare meint, sehen Sie oben im Video.

«Klassentreffen 1.0» von und mit Til Schweiger startet am 20. September im Kino.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.