Hokuspokus und weg ist er

1 / 12
Hokuspokus und weg ist er
Hokuspokus und weg ist er

Wenn der Sexpartner ziemlich eilig nach getaner «Arbeit» aufspringt und das Weite sucht oder sonst irgendwelche Fluchtinstinkte an den Tag legt, ist das mehr als ein Abturner. Da fühlt man sich gleich als hätte man irgendeinen ansteckenden Infekt. Wobei..! Wenn ich mir das so richtig überlege gibt es Situationen, da kann das durchaus erwünscht sein. Ich nehme alles zurück.

Illu: Anna Deér
Der Akribiker
Der Akribiker

Wenn man geil und heiss ist, dann will man keine detaillierte Gebrauchsanweisung, welche man in einem einschläfernden Monolog mitgeteilt bekommt. Klar solltet ihr eure Bedürfnisse kommunizieren – aber alles hat seine Grenzen. Und im Idealfall kann man das auch non-verbal. Denn beim Sex will man will sich gehen lassen, den Kopf verlieren, und einfach geniessen.

Illu: Anna Deér
Bad Sex: Achtung, Brandgefahr
Bad Sex: Achtung, Brandgefahr

Gestreichelt zu werden, ist was Tolles. Es fühlt sich nicht nur schön an, sondern führt zur Ausschüttung vieler Hormone. Aber wenn unachtsam dieselbe Stelle gefühlte 30 Minuten gerubbelt wird, als würde man in Steinzeitmanier ein Feuer entfachten wollen, dann schmerzt das einfach nur und löst im schlimmsten Fall Aggressionen aus. Absolutes No-go!

Illu: Anna Deér
3 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Jacomo

04.05.2020, 07:06

@X23: Bist du meine Ex? Wenn ich vor ihr gekommen bin dann musste ich noch alles dafür tun dass sie zum Orgasmus kam. Wenn sie vor mir gekommen ist dann war sofort Schluss. Da gabs nur noch kuscheln.

X23

04.05.2020, 01:52

Mir als Frau ist es angehmer wenn man sofort abbricht, man kann natürlich auch noch Kaffe trinken