Wetter: Nach dem Wochenende kommt der Kälteschock
Publiziert

WetterNach dem Wochenende kommt der Kälteschock

Wer noch immer im Sommerfieber ist, könnte nächste Woche langsam seine Winterjacke aus dem Keller holen. Dann wird es nämlich kalt.

von
nzy
1 / 5
Gemäss Daniel Gerstgrasser von Meteo Schweiz kommt nächste Woche ein Kälteeinbruch aus der Arktis auf uns zu. «Osteuropa wird frieren. Wir könnten allerdings in der Schweiz noch etwas verschont bleiben, ...

Gemäss Daniel Gerstgrasser von Meteo Schweiz kommt nächste Woche ein Kälteeinbruch aus der Arktis auf uns zu. «Osteuropa wird frieren. Wir könnten allerdings in der Schweiz noch etwas verschont bleiben, ...

Keystone/Marcel Bieri
...weil wir genau im Übergangsbereich zwischen milden Temperaturen und der richtigen Kälte liegen», sagt Gerstgrasser. Trotzdem könnten die Temperaturen bis auf unter 10 Grad sinken.

...weil wir genau im Übergangsbereich zwischen milden Temperaturen und der richtigen Kälte liegen», sagt Gerstgrasser. Trotzdem könnten die Temperaturen bis auf unter 10 Grad sinken.

Hanohiki
Bis nächsten Dienstag soll es aber noch trocken und warm bleiben. «Niederschläge sind keine angekündigt.» Ab Mittwoch wird es sicherlich etwas frischer.

Bis nächsten Dienstag soll es aber noch trocken und warm bleiben. «Niederschläge sind keine angekündigt.» Ab Mittwoch wird es sicherlich etwas frischer.

Samuel Golay

Die Schweiz möchte sich noch nicht vom herrlichen Sommerwetter verabschieden. Mittagessen auf der Terrasse, Abendspaziergänge der blutroten Sonne entgegen oder im Garten einen Kaffee trinken, all das steht auch Mitte Oktober noch hoch im Kurs. Nächste Woche könnte sich das nun ändern.

Gemäss Daniel Gerstgrasser von Meteo Schweiz kommt nächste Woche ein Kälteeinbruch aus der Arktis auf uns zu. «Osteuropa wird frieren. Wir könnten allerdings in der Schweiz noch etwas verschont bleiben, weil wir genau im Übergangsbereich zwischen milden Temperaturen und der richtigen Kälte liegen», sagt Gerstgrasser. Trotzdem könnten die Werte bis auf unter 10 Grad sinken. Aktuell geniessen wir verbreitet noch warme 22 Grad.

Schweiz könnte davonkommen

Bis nächsten Dienstag soll es aber noch trocken und warm bleiben. «Niederschläge sind keine angekündigt.» Ab Mittwoch wird es sicherlich etwas frischer. Trotzdem sei es durchaus möglich, dass die Schweiz vom Kälteeinbruch nichts abbekomme. In der Westschweiz bleibt es laut Gerstgrasser sicher noch ein bisschen wärmer. Je weiter man in den Osten gehe, desto kälter werde es.

Gerstgrasser: «Ich vermute, dass das kalte Wetter den Kanton Wallis nicht treffen wird.» Spätestens bis Sonntag rechnen die Meteorologen mit einer definitiven Prognose. Bis dahin heisst es für die einen: Daumen drücken, dass das sommerliche Herbstwetter noch bleibt. Für die anderen: Glühwein komm her – wir wollen den Winter!

Deine Meinung