Nach der grossen Flut kommt der Sommer zurück

Aktualisiert

Nach der grossen Flut kommt der Sommer zurück

Bern atmet auf: Nach dem endlosen Regen, der in der tragischen Flutkatastrophe gipfelte, kommt nun endlich der Sommer in die Hauptstadt zurück.

«Bis am Sonntag sind Temperaturen von über 25 Grad angesagt», sagt Philippe Gyarmati von Meteotest. Der Badibesuch fällt aber gründlich ins Wassser: Die Berner Badis bieten ein trauriges Bild mit Treibholz, Schlamm und Fäkalien in Bassins und auf Liegewiesen.

Die Lorraine-Badi bleibt bis Ende Saison geschlossen, im Marzili wird morgen nur ein Teil der Liegewiese geöffnet. Im Oberland bleiben die Seen Sperrzone. Die Berner lassen sich aber davon nicht unterkriegen und geniessen die letzten warmen Tage.

(aa)

Wie verbringen sie die letzten Sommertage?

Franz Ruef (49), Thun

Ich habe noch einige Ausflüge geplant und hoffe auf einen schönen Herbst. Der Sommer ist für mich definitiv gelaufen. Ich freue mich höchstens noch auf ein paar gemütliche Nachtessen auf dem Balkon.

Corinna Herrmann (39), Niederwangen

Am Wochenende steigt sicher noch eine ausgedehnte Grillparty. Und die schönen Abende geniesse ich bei einem Gläschen Wein auf unserer Terrasse. Meine Lust auf Sommer ist noch nicht wirklich gestillt.

Thomas Germann (16), Münsingen

Ich hatte einen coolen Sommer. Als es hier aus allen Kübeln schüttete, war ich in Spanien in den Ferien. Jetzt heisst es wieder büffeln für den Gymer. Daneben trainiere ich auf dem Velo. Da ist es besser nicht zu heiss.

Jasmin Herrmann (17), Niederwangen

Leider muss ich wieder arbeiten – höchstens mal früher Feierabend machen liegt drin. Ich freue mich aber schon auf den Ausgang am Wochenende: Den werde ich sicher im Freien verbringen.

Cornelia Blaser (16), Thun

Ich freue mich auf die Beachparty am Wochenende in Kiesen. Zudem hoffe ich, diese Saison nochmal im See baden zu können. Sonst ist sünnelen angesagt. So bleich wie diesen Sommer war ich noch nie.

Deine Meinung