Reinach BL – Nach der Kollision suchte der Fuchs das Weite

Publiziert

Reinach BLNach der Kollision suchte der Fuchs das Weite

Eine 22-jährige Rollerfahrerin kollidierte am Mittwochabend mit einem Fuchs. Dieser sucht nach dem Zusammenstoss das Weite. Die Rollerfahrerin muss ins Spital.

von
Vanessa Travasci
1 / 3
Die Lenkerin war um 22 Uhr auf der Birsigtalstrasse unterwegs, als sie vor Ortseinfahrt Reinach einen Fuchs bemerkte, welcher die Strasse von rechts nach links überqueren wollte.

Die Lenkerin war um 22 Uhr auf der Birsigtalstrasse unterwegs, als sie vor Ortseinfahrt Reinach einen Fuchs bemerkte, welcher die Strasse von rechts nach links überqueren wollte.

google street view
Die 22-Jährige und der Fuchs kollidierten, wobei die junge Frau mit dem Roller ins Schlingern kam und auf die Fahrbahn stürzte. Dabei erlitt sie Hand- und Knieverletzungen. (Symbolbild)

Die 22-Jährige und der Fuchs kollidierten, wobei die junge Frau mit dem Roller ins Schlingern kam und auf die Fahrbahn stürzte. Dabei erlitt sie Hand- und Knieverletzungen. (Symbolbild)

imago/Paolo Picciotto
Der Fuchs suchte nach dem Zusammenprall das Weite. Der Roller wurde von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert. (Symbolbild)

Der Fuchs suchte nach dem Zusammenprall das Weite. Der Roller wurde von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert. (Symbolbild)

Polizei BL

Bei einer Kollision mit einem Fuchs ist am Mittwochabend in Reinach im Kanton Baselland eine 22-jährige Rollerfahrerin verletzt worden. Die junge Frau war um 22 Uhr von Therwil her auf der Birsigstrasse unterwegs in Richtung Reinach. Kurz vor Ortseinfahrt bemerkte sie einen Fuchs, welcher die Strasse von rechts nach links überqueren wollte, wie die Baselbieter Polizei am Donnerstag meldete. Als der Fuchs die kommende Rollerfahrerin bemerkte, rannte er zurück an den rechten Strassenrand.

Die 22-Jährige und der Fuchs kollidierten, wobei die junge Frau mit dem Roller ins Schlingern kam und auf die Fahrbahn stürzte. Dabei erlitt sie Hand- und Knieverletzungen. Sie wurde noch vor Ort vom Sanitätsdienst betreut und anschliessend ins Spital gebracht. Der Fuchs suchte nach dem Zusammenprall das Weite. Der Roller wurde von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Deine Meinung

9 Kommentare