Ex-Playmate Crystal Hefner hat nach Entfernung von Brust-Implantaten täglich Tausende Follower verloren
Publiziert

Ex-Playmate Crystal HefnerNach Entfernung von Brust-Implantaten verlor sie täglich Tausende Follower

Nach dem Tod ihres Ehemannes Hugh Hefner machte Crystal Hefner einen Wandel durch und zeigte sich fortan weniger freizügig. Dies habe sie viele Fans gekostet, wie sie nun verrät.

von
Stephanie Vinzens
1 / 6
Crystal Hefner startete in den späten Nullerjahren als Playmate durch und wurde 2012 die Ehefrau des 60 Jahre älteren «Playboy»-Gründers Hugh Hefner. Nach seinem Tod 2017 durchlief die 35-Jährige einen Wandel.

Crystal Hefner startete in den späten Nullerjahren als Playmate durch und wurde 2012 die Ehefrau des 60 Jahre älteren «Playboy»-Gründers Hugh Hefner. Nach seinem Tod 2017 durchlief die 35-Jährige einen Wandel.

Instagram/crystalhefner
Crystal, hier im Jahr 2015 zu sehen, liess sich «alles Künstliche» aus dem Körper entfernen, so etwa ihre Brustimplantate, und löschte alle freizügigen Fotos von ihrem Instagram-Account. 

Crystal, hier im Jahr 2015 zu sehen, liess sich «alles Künstliche» aus dem Körper entfernen, so etwa ihre Brustimplantate, und löschte alle freizügigen Fotos von ihrem Instagram-Account.

imago/ZUMA Press
Obwohl die Influencerin deswegen zunächst täglich tausende von Followerinnen und Followern verlor, steigen ihre Zahlen nun wieder.

Obwohl die Influencerin deswegen zunächst täglich tausende von Followerinnen und Followern verlor, steigen ihre Zahlen nun wieder.

Instagram/crystalhefner

Darum gehts

  • Crystal Hefner, Witwe des «Playboy»-Gründers Hugh Hefner, spricht auf Instagram über die Konsequenzen ihres Image-Wechsels.

  • Als sie sich «alles Künstliche» aus dem Körper habe entfernen lassen und keine knapp bekleideten Fotos mehr gepostet habe, seien ihr täglich Tausende Follower verloren gegangen.

  • Ihren Wandel bereue sie jedoch keineswegs.

Als Playmate und dritte Ehefrau des 60 Jahre älteren «Playboy»-Gründers Hugh Hefner wurde Crystal Hefner in den 2010er-Jahren weltbekannt. Nach seinem Tod 2017 folgte jedoch ein Image-Wechsel. Nun bezeichnet die 35-Jährige Influencerin sich auf Instagram als «Model, das Reisende wurde, Investorin und Gesundheitsverfechterin». In einem umfassenden Post spricht sie jetzt über den Wandel, den sie in den letzen Jahren durchlaufen hat.

«Ich habe alles Künstliche aus meinem Körper entfernt und alle meine alten Fotos gelöscht. Ich bin authentischer, verletzlicher und habe das Gefühl, dass ich mehr zu mir selbst gehöre. Ich gehöre mir.» Während dieses Image-Wechsels habe sie jedoch um ihr Influencerinnen-Dasein bangen müssen, denn täglich habe sie mehrere Tausend Followerinnen und Follower verloren.

«Ich war in den roten Zahlen. Jeden Tag. Ich sah zu, wie die Frauen, die ähnliche Accounts hatten, immer wieder dasselbe knapp bekleidete Zeug posteten und exponentiell wuchsen, während meine Zahlen sanken», so Crystal.

Jetzt hat Crystal «eine Armee von Unterstützerinnen»

Mittlerweile habe sich das Blatt jedoch gewendet, an den meisten Tagen nähmen ihre Zahlen zu. «Die weiblichen Fans machen den männlichen einen Strich durch die Rechnung. Jetzt habe ich wirklich das Gefühl, dass ich eine Armee von Unterstützerinnen habe, die sich für mich interessieren und eine echte Seele hinter der Linse sehen», schwärmt die US-Amerikanerin. Über ihr früheres Leben als Playmate sagt sie: «Ich habe gelebt, um andere glücklich zu machen und dabei innerlich gelitten.»

Auch in Sachen Liebe hat Crystal ein neues Glück gefunden. Sie datet zurzeit den Reality-TV-Star Ryan Malaty (32). Seit wann die beiden in einer Beziehung sind, ist unklar. Instagram-official ist das Paar jedoch seit rund einem halben Jahr.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare