Wädenswil ZH: Nach Gang über glühende Kohlen – 25 Personen verletzt, 13 davon schwer

Aktualisiert

Wädenswil ZHNach Gang über glühende Kohlen – 25 Personen verletzt, 13 davon schwer

Bei einer privaten Veranstaltung liefen mehrere Personen über glühende Kohlen. Die Sanität musste mit einem Grossaufgebot ausrücken, mehr als die Hälfte der Personen mussten hospitalisiert werden.

von
Reto Bollmann
1 / 5
Zehn Rettungswagen rückten aus, weil sich in Wädenswil ZH 25 Personen verletzten.

Zehn Rettungswagen rückten aus, weil sich in Wädenswil ZH 25 Personen verletzten.

20min/News-Scout
Gemäss Kantonspolizei liefen die Personen über glühende Kohle und zogen sich dabei Verbrennungen zu. (Symbolbild)

Gemäss Kantonspolizei liefen die Personen über glühende Kohle und zogen sich dabei Verbrennungen zu. (Symbolbild)

IMAGO/Westlight
Vor Ort wurden 25 Personen medizinisch behandelt, wovon 13 Personen mit schwereren Verletzungen hospitalisiert werden mussten. (Symbolbild)

Vor Ort wurden 25 Personen medizinisch behandelt, wovon 13 Personen mit schwereren Verletzungen hospitalisiert werden mussten. (Symbolbild)

IMAGO/Westlight

Darum gehts

  • Bei einer privaten Veranstaltung sind mehrere Personen über glühende Kohlen gelaufen.

  • 25 Personen mussten medizinisch behandelt werden, 13 erlitten schwere Verletzungen.

  • Die Sanität musste mit einem Grossaufgebot ausrücken.

Bei einer privaten Veranstaltung haben sich am Dienstagabend auf der Halbinsel Au (Gemeinde Wädenswil) rund ein Dutzend Personen Verletzungen zugezogen. Gemäss Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich ging gegen 18 Uhr bei der Einsatzzentrale von Schutz und Rettung Zürich die Meldung ein, wonach mehrere Personen nach dem Gang über heisse Kohlen Verbrennungen erlitten hätten. 

Sanität rückte in grosser Anzahl aus

Demnach rückte aufgrund der eingegangenen Meldung die Sanität mit einem grossen Aufgebot aus. Vor Ort wurden 25 Personen medizinisch behandelt, wovon 13 Personen mit schwereren Verletzungen hospitalisiert werden mussten. Grund für die Verletzungen war offenbar ein Feuerlauf, bei dem die Teilnehmenden über glühende Kohlen schritten. Wie ein Sprecher der Kapo, die ebenfalls ausrückte, gegenüber der «Zürichsee-Zeitung» sagt, seien die Personen nacheinander über das einige Meter lange Kohlefeld gegangen. Die Schmerzen der erlittenen Verbrennungen sollen sich erst kurz danach bemerkbar gemacht haben.

Die Kantonspolizei Zürich sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen zu den Umständen des Unfalls auf. Neben der Kantonspolizei Zürich standen zehn Rettungswagen, ein Grossraumrettungsfahrzeug, zwei Notarztequipen und ein Pikett Offizier von Schutz und Rettung Zürich, der Rettungsdienste Lachen, Zug, Männedorf und Regio 144 und eine gemischte Patrouille der Stadtpolizei Wädenswil und der Gemeindepolizei Horgen im Einsatz. 

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Feuerlauf (oder Pyrovasie)

Beim Feuerlauflaufen laufen Teilnehmer (Feuerläufer) barfuss über einen Laufsteg aus glühenden Holzkohlestücken (gemessen wurden ca. 240 bis 450 °C) oder heissen Steinen (mit geringer Wärmekapazität). In Vorbereitung auf den Lauf versetzen sich rituelle Feuerläufer oft in einen Trancezustand. Feuerläufe werden heute vielfach auch im Rahmen von (kommerziellen) Motivations- und Selbsterfahrungslehrgängen durchgeführt.

Untersuchungen zeigten, dass die Temperaturen beim Feuerlauf an den Füssen 50 bis 200 Grad Celsius betragen und dass die nur kurze Kontaktierung der Glut unproblematisch ist. Bei zu langem Kontakt kann es hingegen zu schweren Verbrennungen bis 3. Grades und zu grossen, sehr schmerzhaften Brandblasen kommen.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung