Erfreuliche Nachricht aus Dänemark - Christian Eriksen kann nach Herzstillstand das Spital verlassen
Aktualisiert

Erfreuliche Nachricht aus DänemarkChristian Eriksen kann nach Herzstillstand das Spital verlassen

Christian Eriksen erlitt im ersten Gruppenspiel gegen Finnland einen Herzstillstand. Nun konnte der Däne das Spital in Kopenhagen verlassen.

von
Florian Osterwalder

Standing-Ovations für Christian Eriksen im Spiel gegen Belgien.

Quelle: SRF2

Darum gehts

  • Christian Eriksen kann nach seinem Herzstillstand das Spital verlassen.

  • Der Däne hat sich einen Defibrillator operativ einsetzen lassen.

  • Nach der Entlassung aus dem Spital besuchte er die dänische Mannschaft.

Eine erfreuliche Botschaft erreicht uns aus Dänemark. Wie der dänische Fussballverband vermeldet hat, konnte Christian Eriksen heute das Spital in Kopenhagen verlassen. Der Star der dänischen Nationalmannschaft erlitt im ersten Gruppenspiel gegen Finnland während der Partie einen Herzstillstand und musste noch auf dem Platz wiederbelebt werden. Nach seiner Entlassung aus dem Reichsspital besuchte er das dänische Nationalteam in Helsingor. Von dort aus reiste er dann nach Hause, um mit seiner Familie Zeit zu verbringen.

Während seines Aufenthalts im Reichsspital in Kopenhagen, liess sich der Däne einen Defibrillator operativ einsetzen. Dieses kleine Gerät ähnelt einem Herzschrittmacher und wird bei Menschen implantiert, die ein erhöhtes Risiko für Herzrhythmusstörungen haben. Doch was bedeutet das für den Dänemark-Star? Ist das das Ende seiner Karriere? Nicht unbedingt. Die Einsetzung eines ICD-Defibrillators bedeutet nicht automatisch, dass der 29-Jährige damit seine Profikarriere beenden muss. Die deutsche Stabhochspringerin Katharina Bauer betreibt damit etwa weiterhin Leistungssport. Oder auch der niederländische Nationalspieler Daley Blind.

Gänsehaut-Moment im Stadion in Kopenhagen

Am Donnerstagabend bestritt Dänemark dann seine zweite Partie an dieser EM. Trotz starkem Beginn konnte das dänische Team gegen Belgien nicht gewinnen und ging mit einer 1:2-Niederlage vom Platz. Doch das Resultat war praktisch Nebensache. Der schönste Moment der Partie war in der zehnten Spielminute, als das Spiel unterbrochen wurde und alle Fans, Spieler, Schiedsrichter und Staff-Mitglieder eine Minute lang für Eriksen klatschen. So schön und solidarisch müsste Fussball immer sein.

1 / 3
Was für eine rührenden Geste der Fans. «Ganz Dänemark ist mit dir, Christian» 

Was für eine rührenden Geste der Fans. «Ganz Dänemark ist mit dir, Christian»

Pool via REUTERS
Im ersten Gruppenspiel an der EM gegen Finnland erlitt Christian Eriksen während des Spiels einen Herzstillstand. 

Im ersten Gruppenspiel an der EM gegen Finnland erlitt Christian Eriksen während des Spiels einen Herzstillstand.

Pool via REUTERS
Im zweiten Gruppenspiel der Dänen wird in der zehnten Minute das Spiel zu Ehren von Christian Eriksen unterbrochen. Das ganze Stadion steht und klatscht. 

Im zweiten Gruppenspiel der Dänen wird in der zehnten Minute das Spiel zu Ehren von Christian Eriksen unterbrochen. Das ganze Stadion steht und klatscht.

Pool via REUTERS

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar