Zürich Kreis 5: Nach Messerstecherei – Täter verhaftet
Aktualisiert

Zürich Kreis 5Nach Messerstecherei – Täter verhaftet

Bei einem Streit zwischen zwei Männern im Zürcher Kreis 5 wurde einer der Beteiligten schwer verletzt. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen.

Im Zürcher Kreis 5 wurde am Freitag nach einer Messerstecherei der mutmassliche Täter verhaftet.

Im Zürcher Kreis 5 wurde am Freitag nach einer Messerstecherei der mutmassliche Täter verhaftet.

Zwischen zwei Personen ist es am Freitag im Stadtzürcher Kreis 5 zu einem Streit gekommen. Dabei wurde einer der Beteiligten mit einer Stichwaffe schwer verletzt. Die Polizei nahm den mutmasslichen Täter kurze Zeit später im Kreis 11 fest, wie sie noch gleichentags mitteilte.

Kurz vor 11 Uhr wurde die Stadtpolizei Zürich alarmiert, dass sich in einer Wohnung im Kreis 5 ein verletzter Mann befinde. Vor Ort traf die Polizei auf einen 25-jährigen Somalier mit Stichverletzungen am Oberkörper. Der Verletzte wurde von der Sanität ins Spital gebracht.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen war es zuvor zu einem Streit zwischen ihm und einem 26-jährigen Landsmann gekommen. Dabei wurde der 25-Jährige von seinem Kontrahenten mit einer Stichwaffe verletzt. Weshalb es zur Auseinandersetzung kam, ist unklar.

(SDA)

Deine Meinung