Nach Prügelei schwer verletzt
Aktualisiert

Nach Prügelei schwer verletzt

Brutale Prügelei im Bahnhof Chur nach einem Hockey-Match am Samstag: Nach anfänglichen Beschimpfungen gingen zwei Jugendliche aus der Deutschschweiz und vier Einheimische – alle knapp unter 20 Jahre alt – rabiat aufeinander los.

Einer der beiden Unterländer verletzte dabei einen der Bündner lebensgefährlich: Er trat dem am Boden Liegenden mehrmals zwischen die Beine und gezielt gegen Gesicht und Schläfe.

Deine Meinung