Roger Federer ist Mit-Gastgeber der Met-Gala 2023

Publiziert

Met Gala 2023Nach Rücktritt – Roger Federer spannt mit Anna Wintour zusammen

In wenigen Monaten stolziert die Weltprominenz mit auffälligen Outfits über den roten Teppich der Met Gala. Einer von ihnen: Roger Federer – mit einer speziellen Rolle.

von
Toni Rajic
1 / 6
An der Seite von Anna Wintour wird Roger Federer einer der diesjährigen Mit-Gastgeber der Met Gala 2023 sein. Dies wurde nun auf Instagram bestätigt.

An der Seite von Anna Wintour wird Roger Federer einer der diesjährigen Mit-Gastgeber der Met Gala 2023 sein. Dies wurde nun auf Instagram bestätigt.

Instagram/rogerfederer
Die 73-Jährige ist seit über 20 Jahren Gastgeberin des Spendenevents, bei dem Geld für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museum gesammelt wird.

Die 73-Jährige ist seit über 20 Jahren Gastgeberin des Spendenevents, bei dem Geld für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museum gesammelt wird.

Imago
Dass Federer dabei ist, kommt nicht von ungefähr: Die beiden verbindet eine langjährige Freundschaft. Während der Ex-Profisportler sich für Mode begeistert, ist die Chefredaktorin des US-Magazins «Vogue» tennisbegeistert.

Dass Federer dabei ist, kommt nicht von ungefähr: Die beiden verbindet eine langjährige Freundschaft. Während der Ex-Profisportler sich für Mode begeistert, ist die Chefredaktorin des US-Magazins «Vogue» tennisbegeistert.

DUKAS

Darum gehts

  • Am 1. Mai 2023 findet die Met Gala statt.

  • Gastgeberin ist seit über 20 Jahren Mode-Grösse Anna Wintour (73).

  • In diesem Jahr erhält sie Unterstützung von ihrem guten Freund Roger Federer. Mit weiteren Promis ist der 41-Jährige einer der Mit-Gastgeber.

Wenn Modeikone Anna Wintour zur alljährlichen Met Gala ins New Yorker Metropolitan Museum ruft, kommt das Who's who der Mode- und Unterhaltungsbranche in Scharen. Die Chefredaktorin des US-Magazins «Vogue» fungiert seit mehr als zwei Jahrzehnten als Gastgeberin des legendären Events.

Wie die Organisation nun auf Instagram bekannt gibt, erhält sie auch in diesem Jahr prominente Unterstützung. So werden Schauspielerin Penélope Cruz (48), Musikerin Dua Lipa (27), Hollywood-Grösse Michaela Coel (35) und Tennis-Star Roger Federer als Mit-Gastgeberinnen und -Gastgeber an der Seite der 73-Jährigen fungieren.

Die enge Freundschaft von Anna Wintour und Roger Federer

Dass ausgerechnet der 41-jährige Schweizer mit Wintour zusammenspannt, kommt nicht von ungefähr. Die beiden verbindet seit Jahren eine enge Freundschaft. Die Britin lernte Federer 2005 in einem Restaurant kennen, wie die Modeikone in einem Essay offenbarte. Sie habe sogar mehr Fashion-Shows als Tennismatches des Maestros verpasst. Und sei weit mehr als nur ein Fan: «Ich sehe mich als Groupie!»

Auch zu seinem kürzlichen Rücktritt liess es sich die Journalistin nicht nehmen, persönliche Zeilen zu verfassen. In einer Passage, die ihre Verbundenheit zeigt, sinniert sie: «Ich werde nie vergessen, wie Roger mich eines Tages im Jahr 2014 anrief: ‹Anna›, sagte er. ‹Anna – sitzt du?› Da erfuhr ich, dass sie ihr zweites Paar Zwillinge zur Welt bringen würden.»

Gute Freunde seit fast 20 Jahren: Anna Wintour und Roger Federer.

Gute Freunde seit fast 20 Jahren: Anna Wintour und Roger Federer.

DUKAS

Roger Federer bekommt von Wintour Mode-Tipps

In ihren Zeilen ging Wintour auch auf Federers Modebegeisterung ein: «Er interessierte sich für Mode und wollte unbedingt darüber reden. Es gab nichts, worüber ich mit Roger Federer weniger reden wollte als über Mode. Ich wollte über Tennis reden.» Das Hin und Her zwischen ihren Interessen habe nie aufgehört.

«Er fragte mich nach Designerinnen und Designern, ich entgegnete ihm mit einer Tennisfrage. Aber irgendwann merkten wir, dass wir uns gegenseitig sehr gut leiden konnten, auch wenn wir nie die gewünschten Informationen bekamen.» Seither helfe sie ihm mit seinen Looks und der King gebe sein Bestes, um ihr eine stabile Rückhand beizubringen.

Ist dir Mode wichtig?

King Rogers funkelnder Met-Auftritt

Bei der am 1. Mai stattfindenden Gala handelt es sich um eine Benefizveranstaltung für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museum. Die jeweils auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen des «Costume Institute Benefit» bilden das Jahresbudget des Instituts, das inzwischen auch nach Wintour benannt ist. Wohl ein weiterer Grund, weshalb Federer seine gute Freundin dabei unterstützt.

Dass die Tennis-Grösse bei ihren Met-Auftritten auch mutig sein kann, bewies sie beispielsweise 2017. Denn der Mann, der auch schon vom Magazin GQ zum «Most Stylish Man Alive» gekürt wurde, trug einen massgefertigten Gucci-Anzug mit einer riesigen Kristallkobra auf dem Rücken. «Ich habe noch nie etwas ähnlich Mutiges getragen», sagte Federer gegenüber der Zeitschrift. Und weiter fasst er zufrieden zusammen: «Vorne wirkt es wie fürs Business, auf der Rückseite wie für eine Party.»  

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

32 Kommentare