Aktualisiert

Gezähmte RaubkatzeNachbarschaftshilfe à la Jaguar

Der Jaguar F-Type wurde optisch geschärft, erhält digitales Spielzeug und verzichtet künftig auf den V6. Ausserdem lässt er sich nun endlich leiser starten.

von
Dave Schneider
4.12.2019
Mit der Modellüberarbeitung haben die Briten ihre Raubkatze etwas gezähmt: Denn zumindest für die V8-Versionen gibt es nun eine Quiet-Start-Funktion, die die Bypass-Ventile des ...

Mit der Modellüberarbeitung haben die Briten ihre Raubkatze etwas gezähmt: Denn zumindest für die V8-Versionen gibt es nun eine Quiet-Start-Funktion, die die Bypass-Ventile des ...

Jaguar
...hinteren Schalldämpfers beim Anlassen geschlossen halten und dadurch das laute Aufbrüllen beim Start verhindert.

...hinteren Schalldämpfers beim Anlassen geschlossen halten und dadurch das laute Aufbrüllen beim Start verhindert.

Jaguar
Der Sechszylinder wird aus dem Programm gekippt, dafür gibt es den 5-Liter-V8 nun in zwei Leistungsstufen (450 oder 575 PS)

Der Sechszylinder wird aus dem Programm gekippt, dafür gibt es den 5-Liter-V8 nun in zwei Leistungsstufen (450 oder 575 PS)

Jaguar

Der Jaguar F-Type ist seit seiner Lancierung 2013 als besonders schöner Sportwagen bekannt, doch er ist auch ein berüchtigter Krawallbruder. Wer in einer Version mit V8 den Motor startete, zog automatisch den Kopf ein – das Brüllen des Fünfliters liess die Wände zittern.

Gezähmte Raubkatze

Mit der Modellüberarbeitung haben die Briten ihre Raubkatze etwas gezähmt: Denn zumindest für die V8-Versionen gibt es nun eine Quiet-Start-Funktion, die die Bypass-Ventile des hinteren Schalldämpfers beim Anlassen geschlossen halten und dadurch das laute Aufbrüllen beim Start verhindert. Wer auf einen lautet Auftritt steht, kann diese Funktion ausschalten.

Am Aussehen wurde nur wenig verändert, dies aber effektvoll und stilsicher. Sehr schmale Scheinwerfer und eine geänderte Lichtsignatur lassen den F-Type etwas kultivierter erscheinen. Innen holen ein volldigitales Kombi-Instrument im 12,3-Zoll-Format und volle Vernetzbarkeit mit Apple CarPlay und Android Auto den Jag ins Hier und Jetzt.

Big News bei den Motoren

Der Sechszylinder wird aus dem Programm gekippt, dafür gibt es den 5-Liter-V8 nun in zwei Leistungsstufen (450 oder 575 PS). Die stärkere Version gibt es ausschliesslich mit Allradantrieb, für die 450-PS-Variante ist er optional. Der 2-Liter-Vierzylinder mit 300 PS ist weiterhin im Angebot und nur mit Heckantrieb erhältlich. Bei den Händlern steht der überarbeitete Jaguar F-Type im März 2020 zu Preisen ab 73'500 Franken.

Mit diesem Elektroauto will Ford Tesla angreifen

Ford setzt auf seine Sportwagenmarke Mustang, um im Geschäft mit Elektroautos Fuss zu fassen. Allerdings ist der neue Mustang mehr SUV als Coupé.
(Video: Vizzr)

Der Chiron ist das schnellste Auto der Welt

Ein Vorserienfahrzeug eines Bugatti Chiron durchbricht mit 482,80 km/h als erster Hypersportwagen die magische 300-Meilen-pro-Stunde-Grenze.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.