Aktualisiert 25.06.2009 18:43

ObwaldenNachfolgerin für den Vater der "Flat Rate Tax"

Die Obwaldner Steuerverwaltung wird künftig von einer Frau geleitet. Der Regierungsrat hat die 42-jährige Marianne Nufer-Brändle zur Nachfolgerin von Steuerverwalter Branko Balaban - des Vaters der «Flat Rate Tax» - gewählt.

Marianne Nufer-Brändle ist Buchhalterin und Steuerexpertin, zudem hat sie einen Master-Studiengang in internationalem Steuerrecht absolviert. Ihr beruflicher Werdegang führte sie von der Fenaco über die SAir-Group zu PriceWaterhouse-Coopers und zur Suxxess AG. Derzeit arbeitet sie in der Steuerverwaltung des Kantons Zürich als Teamleiterin, Revisorin und Fachspezialistin.

Ihr neues Amt in Obwalden wird sie laut Mitteilung der Staatskanzlei vom Donnerstag spätestens ab 1. Januar 2010 antreten. Sie wird Nachfolgerin von Branko Balaban, der Ende August in die Privatwirtschaft wechselt. Balaban hat in den letzten Jahren in Obwalden massgebend die Steuerstrategie und die Einführung der «Flat Rate Tax» geprägt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.