Aktualisiert 20.06.2019 04:58

Sicherheit im Verkehr

Nachholbedarf bei Abbiegeassistenten

Für neue Lastwagen sind Abbiegeassistenten ab 2022 Pflicht. Der ADAC hat die gängigen Systeme getestet – mit durchzogenem Ergebnis.

von
ds
Alle getesteten Abbiegeassistenten konnten die Vorschriften des Deutschen Bundesverkehrsministeriums BMVI erfüllen; den deutlich anspruchsvolleren Anforderungen, die ab 2022 in Europa gelten, wurde jedoch keiner gerecht.

Alle getesteten Abbiegeassistenten konnten die Vorschriften des Deutschen Bundesverkehrsministeriums BMVI erfüllen; den deutlich anspruchsvolleren Anforderungen, die ab 2022 in Europa gelten, wurde jedoch keiner gerecht.

Webstock

Immer wieder kommt es zu tragischen Unfällen zwischen Lastwagen und Velofahrern, die sich rechts neben dem Lkw befinden. Daher werden Abbiegeassistenten, die vor solchen Kollisionen warnen, ab 2022 europaweit Pflicht. Was diese Systeme taugen, hat der deutsche Automobilclub ADAC nun getestet.

Technische Nachbesserungen nötig

Das Fazit: Zwar konnten alle getesteten Systeme die Vorschriften des Deutschen Bundesverkehrsministeriums BMVI erfüllen; den deutlich anspruchsvolleren Anforderungen, die ab 2022 in Europa gelten, wurde jedoch keines gerecht. Fehlauslösungen aufgrund von Verkehrsschildern oder Bäumen am Strassenrand wirken sich gemäss ADAC negativ auf die Akzeptanz und das Vertrauen des Fahrers aus. Da kein Testkandidat Velofahrer erkennen konnte, wenn sich zwischen den Fahrspuren Hindernisse befinden, wünscht sich der ADAC hier rasch technische Nachbesserungen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.