Aktualisiert 27.03.2013 12:54

Walisischer Maradona

Nachschub vom 140-Kilo-Ballkünstler

In seiner Heimat Wales ist der 50-Jährige längst ein Star. Nun erobert der übergewichtige Andrew Cassidy dank seinen Tricks mit dem Fussball die Welt.

von
als

In seiner Heimatstadt an der walisischen Westküste ist Andrew Cassidy seit einem Jahrzehnt ein Star. Doch seit vergangenes Wochenende ein Video - Passanten hatten den Mann von ihrem Auto aus gefilmt - die Runde gemacht hat, ist der übergewichtige Ballkünstler ein Internetstar. Nun ist ein weitere Kostprobe seines Könnens aufgetaucht. Und es wird wohl nicht die letzte sein (Video oben).

Die Briten nennen den 50-Jährigen liebevoll «walisischer Maradona». Dieser ist völlig perplex über seinen kometenhaften Aufstieg: «Es ist verrückt, wenn man denkt, dass so viele Leute gesehen haben, was ich draufhabe», zitiert «Dailymail» den YouTube-Star.

«Ich bin ziemlich agil für einen Dicken»

Seine Vorliebe für das runde Leder entdeckte Cassidy vor etwas mehr als zehn Jahren, als er seinen Job als Fischer verlor. Seither ist er arbeitslos und verbringt rund zwei Stunden täglich im Park. Dass er übergewichtig ist, sieht er nicht als Hindernis an. «Ich bin ziemlich agil für einen Dicken und habe gute Koordination, Balance und Timing.»

Sein Können hat sich bis nach Dubai rumgesprochen: Dorthin wird er kommenden Monat reisen, um beim «World Freestyle Football Championship» an der Eröffnungsfeier aufzutreten. Einen First-Class-Flug, die Unterkunft in einem Nobelhotel sowie rund 300 Franken Sackgeld pro Tag lassen die Organisatoren springen.

Ein Könner bei der Arbeit. (Video: YouTube)

(Video: YouTube/DrxBobxTailor)

(Video: YouTube/MKMSidiki)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.