Aktualisiert 27.07.2015 06:41

Kulmbach (D)Nachts vom Sprungturm ins leere Becken – 2 Tote

Zwei junge Männer sprangen in der Nacht auf Sonntag von einem Sprungturm im Kulmbacher Freibad. Was sie nicht wussten: das Becken war leer.

von
qll
1 / 3
Von hier sollen die Männer ins Becken gesprungen sein.

Von hier sollen die Männer ins Becken gesprungen sein.

epa/Nicolas Armer
Rettungskräfte machten sich umgehend auf den Weg.

Rettungskräfte machten sich umgehend auf den Weg.

epa/Nicolas Armer
Das Freibad bleibt am Sonntag geschlossen.

Das Freibad bleibt am Sonntag geschlossen.

epa/Nicolas Armer

Ein Spaziergänger entdeckte einen leblosen Körper am Sonntag gegen 8 Uhr und schlug Alarm. Rettungskräfte machten sich umgehend auf den Weg. Sie fanden im Becken, das seit Beginn der Freibadsaison gesperrt und deshalb leer war, auch noch eine zweite Person. Einer der Männer war bereits tot, bei dem zweiten wurden noch Wiederbelebungsmassnahmen eingeleitet – doch auch für ihn kam jede Hilfe zu spät, wie «BILD» berichtete.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wird davon ausgegangen, dass sich der 20-Jährige und sein 24-jähriger Begleiter in der Nacht zum Sonntag verbotenerweise auf das Gelände des Freibades in Kulmbach begaben. Am Sprungbecken müssen sie dann auf den Sprungturm geklettert sein, da die Zugangstreppen wegen der Sperrung abgebaut wurden. Anschliessend sprangen sie in die Tiefe und zogen sich tödliche Verletzungen zu.

Freibad bleibt geschlossen

Wann die beiden Männer aus Bayreuth und dem Landkreis Kulmbach auf das Gelände gingen und von welchem Sprungturm sie in die Tiefe sprangen ist derzeit Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. «Von dort sind sie ins leere, fünf Meter tiefe Becken gesprungen», so Polizei-Sprecher Jürgen Stadter zu «BILD».

Die Staatsanwaltschaft Bayreuth hat eine Obduktion angeordnet. Die Bergung der beiden Männer übernahmen Spezialisten der Bergwacht. Das Kulmbacher Freibad bleibt am Sonntag geschlossen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.