Nachwuchs für das erste Klonpferd
Aktualisiert

Nachwuchs für das erste Klonpferd

«Promethea» war vor fünf Jahren das erste Klonpferd der Welt. Nun hat die Haflingerstute in Italien auf natürlichem Weg ein Fohlen zur Welt gebracht.

Befruchtet wurde die fünfjährige Stute «Promethea» mit Samen des Haflingerhengstes «Abendfürst». Die Geburt des Fohlens «Pegaso» am 17. März 2008 ist vor allem für den Reitsport - und die Leute, die damit viel Geld verdienen - eine gute Nachricht: Denn junge Sportpferde werden laut welt.de kastriert. Wenn sie sich dann als Champions erweisen, war eine Reproduktion bisher nicht mehr möglich.

Das Klonen könnte dieses Problem aufheben. Im Labor der italienischen Forscher wurde auch der erste Stier der Welt geklont, gleichfalls Schweine und Rennpferde.

Eine kleine Auswahl von geklonten Tieren sehen Sie in unserer BILDSTRECKE

Beim wird der Embryo von einer Leihmutter ausgetragen. Diese Methode ist bis heute bereits bei vielen Säugetieren gelungen. Eine Auswahl von geklonten Tieren finden Sie in der

Beim wird der Embryo von einer Leihmutter ausgetragen. Diese Methode ist bis heute bereits bei vielen Säugetieren gelungen. Eine Auswahl von geklonten Tieren finden Sie in der

Deine Meinung