London: Nackt-Bar mit Blick auf den Big Ben
Aktualisiert

LondonNackt-Bar mit Blick auf den Big Ben

FKK liegt im Trend. In der britischen Hauptstadt kann man jetzt hüllenlos an einem Cocktail nippen und den Ausblick geniessen.

von
sei

Londons neuste Attraktion: eine Nacktbar.

London mausert sich gerade zur Nudisten-Hauptstadt: Nach dem Nackt-Restaurant Bunyadi, das weltweit für Schlagzeilen gesorgt hat, können sich Naturisten nun auch in einer Freiluftbar über den Dächern der Stadt vergnügen. Gemütliche Sonnenliegen, kühle Drinks und Aussicht auf bekannte Sehenswürdigkeiten wie den Big Ben: Was braucht es mehr, um die FKK-Seele baumeln zu lassen? Für Sportskanonen stehen zudem zwei Trampoline bereit. Üppiges Grün umwuchert die Ränder der Terrasse mitten in Westminster und gewährt so etwas Privatsphäre.

Nackt-Bar mit Blick auf den Big Ben

Initiiert wurde das Pop-up-Lokal von Now TV. Die Nacktbar ist Teil einer neuen Kampagne, mit der der Bezahlsender auf seine neuen – jugendfreien – Abo-Angebote aufmerksam machen möchte. Der Slogan: Wer keinen Vertrag braucht, braucht auch keine Kleider.

Über den ganzen Sommer hinweg wird die sogenannte Combo Naked Terrace an verschiedenen Daten geöffnet. Die Betriebszeiten sind wohl mitunter vom launischen britischen Wetter abhängig. Wer die steife Londoner Sommerbrise auf seiner Haut spüren möchte, meldet sich vorher per Mail an. Einzige Bedingung: Gäste müssen über 18 Jahre alt sein.

Deine Meinung