Aktualisiert 07.06.2007 09:51

Nackt-Fotos von Lehrerin aufgetaucht

Eine Lehrerin lieh sich übers Wochenende die Digitalkamera ihrer Schule aus um erotische Bilder von sich zu schiessen. Dummerweise vergass sie die pikanten Aufnahmen wieder zu löschen.

Ganz Ungarn schmunzelt über eine zerstreute Lehrerin. Mit der von der Schule ausgeliehenen Digicam knipste sie Nacktaufnahmen von sich. Um die Bilder in Gross zu betrachten, benutzte sie einen der Schulcomputer, vergass aber dummerweise den angelegten Ordner wieder zu löschen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis ihre Schüler die pikanten Aufnahmen entdeckten. Nun wandern die Bilder der Pädagogin über Heimcomputer und Handys der gesamten Schülerschaft, berichtete die Lokalzeitung «Somogyi Hirlap».

Die Eltern der Heranwachsenden im südungarischen Dorf Inke sind entsetzt: «Wenn es sie in ihrem Privatleben glücklich macht, sich nackt fotografieren zu lassen, sei?s drum», zitierte das Blatt eine aufgebrachte Mutter. «Aber wie kommen diese Bilder auf das Telefon meines Kindes?». Der Schuldirektor wollte sich zu dem peinlichen Zwischenfall bis jetzt noch nicht äussern.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.