Nackt für Mister President
Aktualisiert

Nackt für Mister President

Der US-Wahlkampf lotet neue Tiefststände aus: Eine junge Amerikanerin verspricht, die Hüllen fallen zu lassen, falls ihr Lieblingskandidat zum US-Präsident gewählt wird.

Liv ist 24 Jahre alt und träumt davon, Schauspielerin zu werden. In der Hoffnung, die eigene Publicity zu steigern, veröffentlicht sie auf ihrer Webseite regelmässig selbstgedrehte Videos. Unweigerlich fällt dem Betrachter auf, dass sich die angehende Schauspielerin in erster Linie auf die gekonnte Präsentation ihrer weiblichen Reize konzentriert. Doch all ihren Bemühungen zum Trotz: Viel PR-Erfolg war ihr bisher nicht beschieden.

Um die eigene Werbetrommel weiter anzukurbeln, hat sie sich nun in den US-Präsidentschafts-Wahlkampf eingeschaltet. Sie unterstützt den Republikaner Ron Paul und verspricht, dass sie die Hüllen fallen lässt, falls ihm der Einzug ins Weisse Haus gelingen sollte.

Ihr Plan scheint aufzugehen, der Film wurde im Internet zum Renner und ist inzwischen auf den gängigsten Online-Videoplattformen und unzähligen Blogs verlinkt.

Ron Paul ist nicht der einzige Kandidat, der tatkräftige Unterstützung von freizügigen Anhängerinnen erhält. Amber Lee Ettinger, inzwischen besser bekannt als das «Obama-Girl», sorgte mit einer ähnlichen Masche schon vor Monaten für Wirbel. Sie gelangte damit in kurzer Zeit zur gewünschten Publicity und zu einem Playboy-Fotoshooting für die Oktober-Ausgabe(20minuten.ch berichtete).

Das Risiko, dass Liv jemals ihre Wettschulden einlösen muss, ist für sie allerdings minim. In den Medien ist von Ron Paul im Gegensatz zu den demokratischen Bewerbern Barack Obama und Hillary Clinton kaum die Rede.

(mbu)

Deine Meinung