Nackte Comic-Menschen im Alien-TV
Aktualisiert

Nackte Comic-Menschen im Alien-TV

Am Samstag hat der TV-Sender Arte ein besonderes Programm ausgestrahlt. Die Sendung über den menschlichen Alltag ist mit einer zusätzlichen Antenne zum 45 Lichtjahre entfernten Stern Errai gesendet worden.

Das Programm vom 30. September soll nicht nur Zuschauer auf der Erde erreichen, sondern auch etwaige Interessierte auf dem Stern Errai, der sich zwischen Kassiopeia und dem Grossen Bären befindet. Dort vermuten Wissenschaftler nämlich bewohnte Planeten.

Arte strahlte das 160 minütige Programm zusätzlich von einem Sender des französischen Raumfahrtzentrums aus und preist es als «erstes Fernsehprogramm für alle Bewohner des Weltalls» an.

Und was bekommen die Aliens zu sehen? Die Sendung erzählte von unserem Alltag mit zahlreichen Bildern aus dem menschlichen Leben – Liebe, Kinder, Arbeiten, Demonstrationen, Familienglück und Musik. Und eine Einladung an die Ausserirdischen, doch mal bei der Erde vorbeizuschauen.

Zwei nackte Comic-Menschen führten durch die Sendung. Zusätzlich konnten Zuschauer seit einiger Zeit eigene Beiträge einschicken, die jetzt zum fernen Stern gesendet werden.

Der TV-Sender wollte mit der Ausstrahlung nach Angaben von Sprecherin Vera Berger «intelligente Ausserirdische erreichen und diese über den Menschen aufklären.»

Errai ist 45 Lichtjahre entfernt, somit kommen die allfälligen Bewohner erst in Jahrzehnten in den Genuss der Sendung, 2051 genau gesagt. Und erst 2096 werden wir wissen, ob die Sendung bei den Ausserirdischen überhaupt angekommen ist, da die Rückreise ja nochmals so lange dauert (ausser sie verfügen über den Warp-Antrieb).

Deine Meinung