Jason «Mayhem» Miller: Nackter Free-Fighter in Kirche verhaftet
Aktualisiert

Jason «Mayhem» MillerNackter Free-Fighter in Kirche verhaftet

Er ist einer der härtesten Jungs der Welt. Doch dem Ex-UFC-Fighter und MTV-Moderator Jason Miller ist wohl eine Sicherung durchgebrannt. Die Polizei nahm ihn in einem Gotteshaus fest. Splitternackt.

von
nik

Er galt als eines der ganz grossen Mixed-Martial-Arts-Talente: Egal ob Strikeforce, Dream oder UFC – Jason «Mayhem» Miller stieg für jede namhafte Free-Fight-Liga in den Käfig. Auch wer sich nicht eingehend mit Free Fight befasst, kennt den 31-Jährigen: Er ist der Moderator der MTV-Show «Bully Beatdown», in der Schulhofschläger gegen professionelle Kämpfer antreten – und in aller Regel verlieren.

Doch während er im Käfig seine Gegner oft im Griff hat – bei seinem eigenen Leben scheint das nicht der Fall zu sein: Am Montag dem 13. August wurde Miller verhaftet wegen Einbruchs. Genauer gesagt: Wegen nackten Einbruchs. Beim entstandenen Mugshot trägt er das Papierhemdchen, welches für Verdächtige vorbehalten ist, welche ohne Kleider verhaftet werden.

Was passiert ist, ist bis jetzt noch nicht ganz klar. Laut der Polizeimeldung wurden die Gesetzeshüter vom zuständigen Pfarrer in die Mission-Hills-Kirche gerufen, weil eine Scheibe eingeschlagen wurde. Dort trafen sie wortwörtlich auf das nackte Chaos: zerschlagene Bilder, zerbrochene CDs und eine vom Feuerlöscher verwüstete Kirche. Im oberen Stock des Gotteshauses fanden sie Miller. Auf der Couch – nackt wie Gott ihn schuf.

Dank Steven Seagal zum perfekten K.o.

«Backstage sind seltsame Dinge passiert»

Bei der Blutuntersuchung dürfte also wohl die eine oder andere interessante Substanz zum Vorschein kommen. Anders ist es schwer zu erklären, wieso ein Mensch entblösst in einer Kirche randaliert. Wobei: Es geht um Jason Miller – sein Kampfname «Mayhem» kommt nicht von ungefähr. So wurde er Ende Mai 2012 vom Mixed-Martial-Arts-Marktleader UFC entlassen, nachdem «backstage sehr seltsame Dinge passiert sind», so UFC-Boss Dana White. Und dieser dürfte schon einige seltsame Dinge gesehen haben. Die damalige Antwort von Miller auf den Rausschmiss: «Dana White, bring dich um. Wir betteln, dass du es tust.»

Lesner vs. Velasquez

Deine Meinung