Aktualisiert 07.06.2006 18:14

Nackter Mann demoliert Autos

Ein dunkelhäutiger junger Mann rastete in der Nacht auf gestern komplett aus: Er klammerte sich splitternackt an einem Auto-Dachträger fest, hüpfte herum und zertrümmerte Scheiben.

«Es sah aus, als würde er eine Art Fruchtbarkeitstanz aufführen», sagt eine Restaurant-Angestellte im solothurnischen Biberist. Zahlreiche Beizen-Besucher wurden in der Nacht auf gestern Zeugen eines wilden Spektakels: Ein 20- bis 30-jähriger Afrikaner hielt im Adamskostüm Autos an, hüpfte aufs Dach eines Wagens und tobte wild herum. «Erst mussten wir schmunzeln», so die Mitarbeiterin. «Als er aber begann, Autoscheiben zu demolieren, wurde es unheimlich.»

Durch gutes Zureden versuchten Polizisten, den tobenden Betrunkenen zu beruhigen. «Der Mann war aber äusserst verwirrt und wehrte sich heftig», sagt Peter Schluep von der Polizei Kanton Solothurn. Schliesslich konnte er in eine Klinik eingewiesen werden. «Seine Identität ist noch immer ungeklärt», so Schluep. Fest steht hingegen: Die nächtliche Wutattacke des Afrikaners richtete an den beteiligten Fahrzeugen einen Schaden von mehr als 10 000 Franken an.

Raffaela Moresi

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.