Aktualisiert 11.03.2014 11:43

Indian WellsNadal bereits in der dritten Runde raus

Der Ukrainer Alexandr Dolgopolov gewinnt 6:3, 3:6, 7:6 (7/5) gegen Rafael Nadal. Die Weltnummer 1 flog in Kalifornien noch vor den Achtelfinals raus.

von
ale

Nach Thomas Berdych und Jo-Wilfried Tsonga verabschiedet sich ein weiterer grosser Tennisspieler bereits vor den Achtelfinals aus dem Turnier in Indian Wells, Kalifornien. Rafael Nadal verlor in 2 Stunden und 19 Minuten 3:6, 6:3, 6:7 (5:7). Dabei schien es so, als könnte sich der Mallorquiner im dritten Satz noch retten. Er machte einen 2:5-Rückstand wett und führte im Tiebreak 4:2. Doch Dolgopolow (ATP 31), der die vorangegangenen vier Duelle gegen Nadal jeweils ohne Satzgewinn verloren hatte, behielt die Nerven.

Es gab wohl kaum einen besseren Ort für Alexandr Dolgopolov (ATP 31), um sich an Rafael Nadal zu rächen. In der kalifornischen Wüste revanchierte sich der Ukrainer für die Niederlage an den Rio Open Ende Februar. Der Spanier gewann damals gegen Dolgopolov den Titel knapp 6:3 7:6 (3).

Nadal war von seiner aktuellen Leistung enttäuscht, vor allem auch weil er sich im Training eigentlich sehr gut gefühlt hatte. Das Turnier von Indian Wells liegt ihm normalerweise. Bei seinen letzten acht Teilnahmen erreichte er immer mindestens die Halbfinals. In diesem Jahr wäre er ein möglicher Halbfinal-Gegner von Stanislas Wawrinka oder Roger Federer gewesen.

(ale/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.