Sieg gegen Kiefer in Toronto: Nadal holt fünften Titel in Serie

Aktualisiert

Sieg gegen Kiefer in TorontoNadal holt fünften Titel in Serie

Rafael Nadal realisierte den fünften Turniersieg in Serie und machte weitere Punkte im Ranking auf Roger Federer gut. Im Final des Masters-Series-Turniers von Toronto gewann der Spanier gegen Nicolas Kiefer (ATP 37) 6:3, 6:2.

Durch den Sieg in Kanada erhält Nadal 500 Punkte und nimmt damit vom Rogers Cup 495 Zähler mehr nach Cincinnati mit als Roger Federer. Der Vorsprung des Schweizers auf seinen Rivalen beträgt damit noch 275 Punkte. Allerdings hat Nadal im US-Bundesstaat Ohio, wo diese Woche das nächste Masters-Series-Turnier stattfindet, bisher noch nie brilliert. Bei vier Starts hat er erst einmal (2006) die Viertelfinals erreicht.

Ohne Fehl und Tadel waren derweil Nadals Auftritte beim Turnier in Toronto. In leichte Rücklage geriet der Mallorquiner einzig im Viertelfinal gegen Richard Gasquet (Fr). Er verlor den Startsatz, steigerte sich danach aber beträchtlich, während der Franzose schon früh im zweiten Satz am Ende seiner Kräfte angelangt war.

Via Zweisatzsieg gegen Djokovic-Bezwinger Andy Murray (7:6, 6:3) erreichte Nadal dann den Final gegen Nicolas Kiefer. Der 31-jährige Deutsche kam dabei nie in die Nähe seines ersten Turniersieges seit acht Jahren und des Triumphs von Hongkong im Oktober 2000. Zu schlecht servierte der Hannoveraner, zu effizient agierte Nadal. Während der Spanier alle seine Breakchancen nutzte (insgesamt fünf), verpasste es Kiefer im fünften Spiel des zweiten Satzes, der Partie eine mögliche Wende zu geben, als er drei Breakmöglichkeiten zum 3:2 nicht nutzte. So blieb ihm gegen Nadal sogar ein Teilerfolg verwehrt. Er hat gegen den Spanier nun alle zehn gespielten Sätze verloren.

Nadal dagegen surft auch nach den Ferien auf seiner Heimatinsel auf der Erfolgswelle. 29 Erfolge feierte er nun in Serie. In diese Phase fielen die Turniersiege von Hamburg, Queens und Toronto sowie natürlich die Majors in Roland Garros und Wimbledon. Marschiert Nadal auch diese Woche in Cincinnati zum Turniersieg, ist er der Nummer 1 im ATP-Ranking schon ganz nah; dann muss Roger Federer nämlich mindestens die Halbfinals erreichen, um die Leaderposition noch mindestens bis zum Beginn der Olympischen Spiele zu behalten.

Toronto. Canadian Open. Masters-Series-Turnier (2,615 Mio. Dollar/Hart). Final:

Rafael Nadal s. Nicolas Kiefer 6:3, 6:2.

(si)

Deine Meinung