French-Open-Halbfinal - Djokovic mit überragender Leistung – er bezwingt den Sandkönig

French-Open-HalbfinalDjokovic mit überragender Leistung – er bezwingt den Sandkönig

Im French-Open-Halbfinal gewinnt Novak Djokovic gegen Rafael Nadal das 58. Duell und fügt so dem Spanier die dritte Niederlage in Roland Garros überhaupt zu.

von
Adrian Hunziker
Sensationeller Passierball Nadals

Nadal zeigt einen unglaublichen Passierschlag gegen Djokovic. (Video: SRF)

105:2 lautete die Siegesbilanz von Rafael Nadal am French Open vor dem 58. Duell gegen Novak Djokovic. Eine dieser beiden Niederlagen hatte der Spanier gegen die aktuelle Weltnummer 1 einstecken müssen. Am späten Freitagabend stand die zweite Pleite gegen den Serben fest. Djokovic bodigte den Mallorquiner 3:6, 6:3, 7:6, 6:2 nach über vier Stunden Spielzeit.

Zu Beginn hatte es danach ausgesehen, als würde Nadal auf dem Weg zu seinem 14. Titel in Paris keiner aufhalten können – auch Djokovic nicht. Nadal spielte überragend, lag im ersten Satz 5:0 vorne. Zwar kam Djokovic nochmals zurück, musste den ersten Satz aber abgeben. Im zweiten wurde er dafür immer stärker, er holte sich diesen 6:3. Und auch im dritten war der 34-Jährige der bessere Spieler.

Doch Nadal blieb im Match, kämpfte sich bis in den Tie-Break. Diesen gewann letztlich aber Djokovic. Zu Beginn des vierten Satzes legte Nadal mit Break vor, man hätte von einem Fünfsätzer ausgehen können. Doch dieses Mal hatte Djokovic den längeren Atem. Er schaffte das Re-Break und zog mit einem weiteren Break davon. Letztlich war der vierte Satz eine klare Sache – Djokovics Sieg stand nach 4.10 Stunden fest.

Im Final am Sonntag trifft Djokovic auf Stefanos Tsitsipas. Der Grieche hatte zuvor Alexander Zverev 6:3, 6:3, 4:6, 4:6, 6:3 besiegt.

Deine Meinung

Freitag, 11.06.2021

3:6, 6:3, 7:6, 6:2 Djokovic

Ja, er schafft das scheinbar Unmögliche: Djokovic besiegt den Sandkönig Nadal in seinem Zuhause – und das bereits zum zweiten Mal. Was für eine Leistung!

6:3, 3:6, 6:7, 2:5 Nadal

Nein, natürlich gibt sich Nadal nicht geschlagen. Nein, natürlich kämpft er wie ein Tier. Aber Djokovic spielt aktuell wie von einem anderen Stern. Er hat immer eine Antwort parat.

6:3, 3:6, 6:7, 2:4 Nadal

Nadal führt 30:0, aber Djokovic kommt zurück, wie so oft bisher. Und er kommt zum Breakball. Diesen nutzt er mit einem starken Return.

6:3, 3:6, 6:7, 2:3 Nadal

Djokovic dreht auf, holt sich dieses Game locker. Das war eine beeindruckende Reaktion. Nach dem 0:2 im dritten Satz steht es nun 3:2 für die Weltnummer 1. Nadal scheint immer mehr Mühe zu haben. Und siehe da, der Physio ist auf den Platz gekommen. Der Spanier braucht wohl ein neues Tape an seinem linken Fuss. Oder doch nicht? Nein, das war wohl Fehlalarm.

6:3, 3:6, 6:7, 2:2 Nadal

Djokovic retourniert ungemein stark, er kommt fast in jedem Game zu Breakchancen, auch dieses Mal wieder. Nadal schenkt dem Serben den Ausgleich mit einem unnötigen Fehler.

6:3, 3:6, 6:7, 2:1 Nadal

Auch Djokovic bringt sein Game dieses Mal problemlos durch. Noch läuft er aber einem Break hinterher. Schafft es der Serbe, nochmals in diesen Satz zurückzufinden? Und das nach fast vier Stunden Spielzeit.

6:3, 3:6, 6:7, 2:0 Nadal

Der Abnützungskampf geht weiter, mit Mühe bestätigt Nadal sein Break.

6:3, 3:6, 6:7, 1:0 Nadal

Eigentlich sollte man meinen, Djokovic sollte nun einen Vorteil haben, weil er sich den dritten Satz holte. Aber nein, Nadal sichert sich sogleich das Break.

Sperrstunde aufgehoben

Das sind nun tolle News für die anwesenden Fans: Sie müssen wegen der Sperrstunde nicht aus dem Stadion und nach Hause. Sie dürfen sich die Partie zu Ende ansehen. Jubel bricht im Publikum aus. Keiner will sich diesen epischen Kampf entgehen lassen.

Am Mittwoch mussten Djokovic und Berrettini wegen der Sperrstunde noch vom Platz, damit die Zuschauer das Stadion verliessen.

6:3, 3:6, 6:7 Nadal

Das Tie-Break beginnt Nadal mit einem Doppelfehler, kein guter Start. Aber auch Djokovic macht sogleich einen Fehler. Und natürlich ist auch dieses Tie-Break hart umkämpft. Es geht hin und her, der eine Punkt besser als der andere. Doch Nadal verschlägt einen einfachen Volley, das wird ihm am Ende zum Verhängnis. Djokovic holt sich das Tie-Break 7:4 und sichert sich den dritten Satz.

6:3, 3:6, 6:6 Nadal

Es ist einfach nur brutal gutes Tennis, was die beiden hier zeigen. Keiner gibt nach, beide geben alles, es ist schlicht sensationell. Sobald man meint, der eine habe die Oberhand, wehrt sich der andere. Nadal hatte Satzball, Djokovic wehrte diesen aber souverän ab. Er sichert sich das Game und wir sind im Tie-Break.

6:3, 3:6, 6:5 Nadal

Der Spanier kann noch eine Schippe drauflegen und geht wieder in Führung. Wer hätte das noch vor einigen Minuten gedacht.

6:3, 3:6, 5:5 Nadal

Unglaublich, was Nadal leistet, wenn er mit dem Rücken zur Wand steht. Djokovic führte schon 30:0, doch dann drehte der Spanier das Game und holt sich das Break. Jetzt ist alles wieder ausgeglichen.

6:3, 3:6, 4:5 Nadal

Dieses Mal hält Nadal seinen Service souverän. Nun kann Djokovic den Satz nach Hause servieren – theoretisch. Denn das wird ein schwieriges Unterfangen.

6:3, 3:6, 3:5 Nadal

Auch Nadal hat in diesem Game einen Breakball. Djokovic wehrt aber souverän ab. Aktuell sind alle Games umstritten, so auch dieses – mit dem besseren Ende für den Djoker. Nun fehlt ihm noch ein Game zur 2:1-Satzführung.

6:3, 3:6, 3:4 Nadal

Aktuell scheint der Return-Spieler klar im Vorteil. Es ist das dritte Break in Serie, Djokovic schafft es zu null.

6:3, 3:6, 3:3 Nadal

Nadal scheint genervt. Er ist es nicht gewohnt, dass er in Roland Garros dominiert wird. 105:2 lautet seine Siegesbilanz am French Open. Und nun liegt er gegen Djokovic hinten, der aktuell einen klar stärkeren Eindruck hinterlässt. Der Serbe gewinnt die langen und wichtigen Punkte. Aber Nadal wäre nicht Nadal, der 13 Mal in Paris gewonnen hat. Er fightet zurück und gewinnt dieses hartumkämpfte Game.

6:3, 3:6, 2:3 Nadal

Das passiert nicht oft, Nadal verschlägt bei 15:15 einen wichtigen Smash. Ist der Mallorquiner verunsichert?

Auch wenn dem so ist, Nadal packt unglaubliches Tennis aus – genauso wie Djokovic. Der Serbe macht aktuell fast keine Fehler. darum holt er sich auch das Break.

6:3, 3:6, 2:2 Nadal

Zu null holt sich der Serbe das Game. Nadal scheint langsam etwas ratlos, was er noch machen soll. Er wird immer mehr in die Defensive gedrängt.

6:3, 3:6, 2:1 Nadal

Djokovic macht aktuell den stärkeren Eindruck. Aber Nadal hat noch immer eine Antwort parat, er muss etwas kämpfen, zeigt unglaubliche Schläge und wehrt zwei Breakbälle ab.

11 Kommentare