Australian Open: Nadal und Murray kämpfen sich weiter
Aktualisiert

Australian OpenNadal und Murray kämpfen sich weiter

Gegen Kei Nishikori bekundet Rafael Nadal viel Mühe. Alle drei Sätze gehen in die Verlängerung. Andy Murray muss gegen Stéphane Robert über vier Sätze gehen, um sich durchzusetzen.

von
bte

Turnier-Favorit Rafael Nadal hat den Viertelfinal des Australian Open erreicht. Gegen Kei Nishikori setzte sich die Weltnummer 1 in drei hart umkämpften Sätzen 7:6, 7:5 und 7:6 durch. Bis der Erfolg perfekt war, musste Nadal kämpfen und leiden.

Den 27-Jährigen behinderte eine Wunde an der Schlaghand. Er biss sich jedoch durch und war wohl heilfroh, das Ding schon nach drei Sätzen nach Hause gefahren zu haben.

Murray siegt in vier Sätzen

Auch die Weltnummer 4, Andy Murray, steht im Viertelfinal. Der Brite schien nach zwei Sätzen problemlos durchzumarschieren. Doch im dritten Durchgang steigerte sich der Franzose Stéphane Robert markant, zwang Murray erst ins Tiebreak und holte sich dort sogar den Satz. Danach zeigte Murray jedoch die Reaktion eines routinierten Weltklassespielers und beendete die Partie im vierten Satz mit einem diskussionslosen 6:2. Nun wartet er auf seinen Viertelfinal-Gegner, der entweder Roger Federer oder Jo-Wilfried Tsonga heissen wird.

Deine Meinung