Nadal weiter
Aktualisiert

Nadal weiter

Wie am Tag zuvor Roger Federer ist auch die Weltnummer 2 ohne Probleme in die 2. Runde eingezogen. Rafael Nadal (Sp) schlug den Amerikaner Mardy Fish (ATP 38) 6:3, 7:6 (7:4), 6:3. Nächster Gegner des French-Open-Siegers ist Werner Eschauer (Ö/ATP 72).

Mardy Fish servierte zwar 17 Asse, doch bei Aufschlag Nadals erarbeitete er sich zu wenige Chancen und verwertete keinen der beiden Breakbälle. So konnte er, der einer von fünf Spieler ist, der in den letzten vier Jahren gegen Federer in Wimbledon einen Satz gewann, den Vorjahresfinalisten nicht gefährden. Nadal ging wenige Risiken ein und stürmte selten ans Netz. Dafür schlug er von der Grundlinie aus 40 Winner.

Die britische Hoffnung auf einen langen Parcours von Tim Henman (ATP 74) erlosch wenigstens nicht schon in der 1. Runde. Der Engländer setzte sich gegen Carlos Moya (Sp) im fünften Satz 13:11 durch. Insgesamt standen die beiden Kontrahenten über vier Stunden auf dem Platz. Am Montag hatte die Partie nach einer längeren Regenpause am Abend wegen Dunkelheit vertagt werden müssen; bei 5:5 im 5. Satz nahmen die beiden die Partie auf dem Centre Court wieder auf und spielten nochmals 14 Games, ehe Henman den siebten Matchball verwertete. Carlos Moya servierte dabei einen Doppelfehler.

(si)

Deine Meinung