Aktualisiert 19.12.2006 19:11

Nadal: «Wir werden wie Kriminelle behandelt»

Der Weltrangliste-Zweite Rafael Nadal hat die seiner Ansicht nach übertriebene Art und Weise der Dopingkontrollen bei Sportlern kritisiert.

Nadal bereitet sich in seiner Heimatstadt Manacor auf Mallorca auf die neue Saison vor. «Ich akzeptiere die Kontrollen, halte sie aber für überzogen», klagte der 20-Jährige in einem Interview. «Wir werden wie Kriminelle behandelt. Das finde ich nicht korrekt.»

Am vergangenen Samstag sei er daheim von Dopingkontrolleuren aufgesucht worden. Allein in diesem Jahr habe er sich 16 oder 17 Tests unterziehen müssen.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.