Nadals Schatten über Federer
Aktualisiert

Nadals Schatten über Federer

Roger Federer kann am Australian Open mit der Halbfinal-Qualifikation die Nummer-1-Position verteidigen – vorerst. Denn schon im Februar könnte der König - ohne zu spielen - seinen Platz abgeben müssen.

Roger Federer muss in den nächsten Wochen ernsthaft um seine Weltranglisten-Position bangen. Denn der Baselbieter wird nach dem Saisonauftakt in Melbourne bis Dubai (Start am 3. März) planmässig kein Turnier mehr bestreiten. Rafael Nadal hat dagegen vor, ab dem 18. Februar in Rotterdam an den Start zu gehen. Dort könnte der Spanier im Siegesfall 250 Punkte absahnen. Zudem ist das Turnier in Dubai, wo Federer als Titelverteidiger 300 Zähler zu verteidigen hat, dieses Jahr eine Woche später. Dadurch verliert der Schweizer seine Punkte, bevor er sie verteidigen kann. Nadal erspielte sich letztes Jahr in Dubai nur deren 75 Zähler.

Wenn alles gegen Federer läuft, kann Nadal also im Februar 475 Zähler auf den Schweizer wettmachen. Das einzige Mittel für Federer, die Nummer 1 bis Dubai sicher zu behalten, ist: Die Titelverteidigung beim Australian Open.

Die Möglichkeiten, welche Nadal auf den Thron bringen würden, sehen sie in der obenstehenden Bildstrecke. In einem Fall hätten gar beide Spieler genau gleich viele Punkte!

Reto Fehr, 20minuten.ch

Deine Meinung