Mit Nils Althaus: Nadine spielt erste Hauptrolle
Aktualisiert

Mit Nils AlthausNadine spielt erste Hauptrolle

Für Ex-Miss Nadine Vinzens wird ein Traum wahr: Sie spielt ihre erste Hauptrolle in einem Schweizer Kinofilm. Die Bündnerin darf neben Beau Nils Althaus für «Mary & Johnny» vor der Kamera stehen.

von
Milos Mihajlovic

«Für mich geht ein Kindheitstraum in Erfüllung», sagt Nadine Vinzens stolz. Lange musste sie auf eine Hauptrolle in einem Schweizer Film warten, bisher hatte sie hier zu Lande erst einen Auftritt als Nebendarstellerin im Drama «Overbooked» (20 Minuten berichtete). Nun übernimmt sie im Film «Mary & Johnny» gleich den Part von Mary. Die Story geht so: Mary und der arbeitslose Johnny (Marcus Signer) sind ein Paar. Zwischen den beiden kriselt es jedoch bereits seit einiger Zeit. Während der Fussball-WM zoffen sie sich auf den Strassen von Zürich und trennen sich. Kurz darauf lernt Johnny Fränzi (Gina Gurtner) kennen und Mary verguckt sich in den Gauner Hostettler (Nils Althaus). Das Chaos ist programmiert und endet tragisch.

Mit Nils Althaus zu spielen ist für die ehemalige Miss Schweiz eine grosse Ehre: «Nils ist ein toller Schauspieler. Ich finde ihn sehr sympathisch», so Vinzens. Doch wie kommt sie zu dieser Rolle? «Ganz einfach, sie ist zum Casting gekommen und hat uns alle überzeugt», sagt Regisseur Samuel Schwarz. «Nadine hat ein komisches Talent, sie ist für uns eine Idealbesetzung.»

Die Dreharbeiten zu «Mary & Johnny» finden in Zürich während der Fussball-WM statt und beginnen am 10. Juni. Im Frühjahr 2011 soll der Film in die Kinos kommen.

Deine Meinung