Lozärner Fasnacht: Näbelhüüler-Gig begeistert Robbie Williams
Aktualisiert

Lozärner FasnachtNäbelhüüler-Gig begeistert Robbie Williams

Die Guuggenmusig Näbelhüüler Äbike hat Robbie Williams' Song «Come Undone» gecovert. Ein Videoclip von der Fasnacht bringt nun Robbie auf Twitter ganz aus dem Häuschen.

von
gwa

«Fucking love this, Bravo» – so kommentiert kein Geringerer als Robbie Williams auf Twitter einen Videoclip von der Luzerner Fasnacht. Dort hat die Guuggenmusig Näbelhüüler Äbike am Schmutzigen Donnerstag seinen Song «Come Undone» zum Besten gegeben. Den Auftritt hatte ein Zuschauer gefilmt und auf Youtube noch am gleichen Tag online gestellt. Plötzlich die Überraschung: «Innert kürzester Zeit schnellten die Klicks des Videos in die Höhe», sagt Gregor Möll von den Näbelhüülern.

«Wir freuen uns riesig über das Lob. Man wird nicht jeden Tag von einem der grössten Musiker der letzten Jahre gelobt», sagt Möll. Unter den Mitgliedern der Guuggenmusik habe sich die Nachricht via Gruppenchats wie ein Lauffeuer verbreitet. «Nach der gelungenen Fasnacht ist das ein tolles Zückerchen obendrauf», sagt er.

Auf Robbies Tweet folgt Lob aus dem Netz

Auch das Netz feiert den Gig der Näbelhüüler mit: «Ich weiss, wieso Robbie das liebt ... weil ihr super seid!», schreibt ein User auf Youtube. «Brillianz, pure Brillianz», meint ein weiterer Kommentarschreiber.

Dass man auch jenseits der Landesgrenzen auf den Guuggensound steht, wissen die Näbelhüüler aber schon länger: «Wir hatten auch schon Downloads in Australien, Ecuador oder auf den Philippinen», sagt Möll. Auch hatte die Band schon Auftritte im Ausland, so etwa in Holland. Dort hatte die Guugge allerdings weniger Glück: Bei ihrem Ausflug nach Amsterdam im Jahr 2013 wurde ihr Reisecar samt Instrumenten gestohlen.

(Video: Youtube/Jérémy Hummel)

Deine Meinung