21.06.2019 09:31

Himu & HöllNächste Hype-Gelateria kommt nach Zürich

Rechtzeitig für den Sommer bekommt Zürich eine neue Gelateria. Am Freitag wird Himu & Höll im Kreis 5 eröffnet.

von
lar
1 / 2
Der Gelato der Firma Kalte Lust aus Olten wurde schon in verschiedenen Votings zur besten Glace der Schweiz gekürt. Ab Freitag gibt es auch einen eigenen Himu & Höll-Laden in Zürich an der Kornhausbrücke 4.

Der Gelato der Firma Kalte Lust aus Olten wurde schon in verschiedenen Votings zur besten Glace der Schweiz gekürt. Ab Freitag gibt es auch einen eigenen Himu & Höll-Laden in Zürich an der Kornhausbrücke 4.

20M
30 Glacesorten wird Himu & Höll anbieten – plus noch einige vegane Sorten. Neben Klassikern wie Schokolade gibts auch Popcorn, Züri-Tirggel oder eine Gin-Glace mit Stadtzürcher Turicum-Gin und Ginger Beer.

30 Glacesorten wird Himu & Höll anbieten – plus noch einige vegane Sorten. Neben Klassikern wie Schokolade gibts auch Popcorn, Züri-Tirggel oder eine Gin-Glace mit Stadtzürcher Turicum-Gin und Ginger Beer.

20M

Der Gelato der Firma Kalte Lust aus Olten wurde schon in verschiedenen Votings zum besten Glace der Schweiz gekürt. Ab Freitag gibt es auch einen eigenen Himu & Höll-Laden in Zürich an der Kornhausbrücke 4. Mit Slogans wie beispielsweise «Leck mich doch» oder «Bei uns gibst du den Löffel nicht freiwillig ab» hoffen die drei Macher, dass sie hier in Zürich Fuss fassen können. «Eigentlich hatten wir nicht vor, nach Zürich zu kommen, aber es ergab sich spontan eine Möglichkeit mit dieser Liegenschaft», sagt Geschäftsführer Florian Stähli.

Der Gelato wird aus einer Bio-Milch hergestellt, die von Jersey-Kühen aus Madiswil BE stammen. Somit hat die Glace laut Stähli auch den doppelten Anteil an Fett und Protein, was für einen intensiveren Geschmack und die cremige Konsistenz sorgt. «Nachhaltigkeit ist für uns sehr wichtig, deshalb versuchen wir, nur auf natürliche Produkte zuzugreifen», sagt der 35-Jährige.

Eine Glace aus Stadtzürcher Gin

30 Glacesorten wird Himu & Höll anbieten – plus noch einige vegane Sorten. «Schokolade ist unser meistverkauftes Aroma», so Stähli. Zudem gibts aber auch spezielle Kreationen wie etwa Popcorn oder eine Züri-Tirggel-Glace. Eine Kugel kostet 3.50 Franken – zwei Kugeln 6 Franken. Für die Zürcher Filiale hat man zudem eine spezielle Kreation entwickelt: Gin-Glace, mit Stadtzürcher Turicum-Gin und Ginger Beer.

Den Gin gibts aber nicht nur im Glace: Das Lokal im Kreis 5 ist auch eine Bar mit Wein und Drinks im Angebot. Im Winter werden zudem auch hausgemachte Suppen angeboten neben einem reduzierten Glaceangebot.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.