Nahe Basel: Ehefrau mit Schnitten getötet
Aktualisiert

Nahe Basel: Ehefrau mit Schnitten getötet

Im südbadischen Kandern unweit von Basel ist gestern eine 37-jährige Frau tot zu Hause aufgefunden worden. Gemäss Obduktion ist sie Schnittverletzungen erlegen.

Ihr Ehemann sitzt in Untersuchungshaft: Er wird verdächtigt, sie getötet zu haben.

Polizei und Rechtsmediziner haben die eheliche Wohnung im rund 15 km nördlich von Basel gelegenen Dorf untersucht. Der Haftbefehl sei am Donnerstag erlassen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Freiburg im Breisgau (D) am Donnerstag mit. Der Beschuldigte mache von seinem Schweigerecht Gebrauch. Weitere Ermittlungen laufen.

(sda)

Deine Meinung