#Guynails: Nail Art bei Männern ist jetzt alltagstauglich
«Fake Nails are gold», schreibt Musiker Crimer zu diesem Insta-Pic.

«Fake Nails are gold», schreibt Musiker Crimer zu diesem Insta-Pic.

Instagram/Crimermusic
Publiziert

#GuynailsNail Art bei Männern ist jetzt alltagstauglich

Dank Stars wie Crimer, Harry Styles oder A$AP Rocky sieht man vermehrt Nail Art bei Männern. 2021 ist definitiv das Jahr der Menicure, auch #guynails genannt.

von
Irène Schäppi

Feminine Akzente in der Männermode sind schon seit einigen Jahren äusserst beliebt – hallo, Femboys. Geblümte Blusen, enge Schlaghosen oder Handtaschen haben längst den männlichen Mode-Markt erobert. Jetzt hat es den Männern auch die Maniküre angetan, denn immer mehr Stars lassen sich mit bunten Fingernägeln auf dem roten Teppich oder Insta blicken.

Harry Styles & Alessandro Michele

So etwa Harry Styles, der 2019 bei der Met Gala vor allem mit seinen perfekt lackierten Fingernägeln für Aufsehen gesorgt hat. Ob Alessandro Michele wohl dafür verantwortlich war? Denn seit der «Watermelon Sugar»-Sänger mit dem Gucci-Designer kollaboriert, ist sein Kleidungstil deutlich femininer geworden. Wozu halt auch eine Menicure gehört. Apropos Alessandro Michele …

… der Kreativdirektor von Gucci trägt seit Jahren selbst Nail Polish und bewundert Nail Art an seinen Freundinnen und Freunden, die er dann regelmässig bei sich auf Instagram postet. Etwa hier von Sängerin Billie Eilish mit XXL-Gucci-Krallen:

A$AP Rocky

Als richtig ernstzunehmender Beauty-Trend hat sich Nagellack bei Männern aber erst durchgesetzt, als sich Rapper wie A$AP Rocky letzten Herbst als Nail Art Fans outeten. Zum Beispiel in einer Gucci-Kampagne oder im Alltag mit Rapper-Buddy A$AP Nast:

Über seine Leidenschaft für Menicure erzählte der US-Rapper der «Vogue»: «Ich denke, dass Männer Nagellack tragen können, ohne sich dabei feminin zu fühlen.»

Fedez

Solltest du das Gefühl haben, dieser Beauty-Trend sei nur eine Hollywood-Spinnerei: Falsch gedacht. Der italienische Rapper Fedez kann auch nicht mehr ohne Nail-Art.

Der Ehemann von Mega-Influencerin Chiara Ferragni stimmt seine Nail-Art sogar auf die jeweiligen Saisons wie Weihnachten ….

… oder auf den Frühling ab. Womit echt langsam klar wird, dass trendige Männer (auf Instagram gibts zum Hashtag #guynails übrigens bereits über 3000 Posts) auf manikürte Fingernägel stehen.

Crimer

So auch in der Schweiz. Zu den hiesigen Menicure-Fans gehört zum Beispiel Musiker Crimer, der sich vergangenen Oktober bereits Gel-Nägel mit kleinen Flämmli hat machen lassen.

Zu obigem Instagram-Post schrieb er übrigens augenzwinkernd: «Meine Frau geht arbeiten und ich gehe in die Maniküre.» Gel-Nägel sind beim Schweizer Popsänger, der eigentlich Alexander Frei heisst, auch dieses Jahr angesagt. Und zwar als goldene Krallen:

Robert Rožić

Nicht minder trendbewusst in Sachen Menicure zeigt sich der in Baden geborene Schauspieler Robert Rožić. Während es letzten Herbst ein Glitzer-Nagellack sein musste ...

… war es zuletzt schwarzes Nail Polish. Leider hat Robert gerade wenig Zeit sich um seine Maniküre zu kümmern. «Diese kommt gerade etwas zu kurz», so Robert auf unsere Nachfrage. Das liege daran, weil er gerade für das Stück «17 Skizzen aus der Dunkelheit» am Schauspiel Stuttgart am Proben ist.

Boy de Chanel

Das ist aber kein Problem. Denn glücklicherweise gibts von der Boy de Chanel-Kollektion extra einen schwarzen Nagellack, der perfekt für ein Touch-Up ist.

Deine Meinung

45 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

70er Jahre

18.03.2021, 18:41

schwarze Fingernägel, Sicherheitsnadel im Ohr, Zuckerwasser im Haar Doppelgrins, schon lustig was man uns alles als trendy verkaufen will

Ladylucky

18.03.2021, 10:17

Nein. Ich bin die Frau und ich will einen Mann.

Queenfan

18.03.2021, 10:05

Hat Freddy Mercury schon in den 70ern gemacht. Kein neuer Trend also.