Napster lockt Kunden mit kostenlosen Songs
Aktualisiert

Napster lockt Kunden mit kostenlosen Songs

Musikgenuss ohne zu bezahlen: Seit Anfangs Woche bietet der Internetmusik-Pionier Napster mehr als zwei Millionen Songs an.

Die Songs können sich vorerst nur Nutzer aus Nordamerika bis zu fünf Mal kostenlos anhören. Mit einem Anstieg der Besucherzahl erhofft sich das Unternehmen, bei höheren Werbeumsätzen besser gegen die Konkurrenz gewappnet zu sein.

Anders als Marktführer Apple bietet Napster das Herunterladen von Musikstücken im Abonnement an. Gegen eine monatliche Grundgebühr lassen sich unbegrenzt viele Musikstücke herunterladen.

Diese lassen sich allerdings nur abspielen, solange das Abo gültig ist. Anfang des Jahres hatte Napster insgesamt 500 000 Abonnenten gemeldet, eine Verdoppelung des Kundenstamms innerhalb eines Jahres.

Der Computer- und iPod-Hersteller Apple hat sich über die Jahre trotz stark wachsender Konkurrenz mit einem Anteil von mehr als 70 Prozent als Marktführer im Online-Geschäft behaupten können. Laut Medienberichten von Montag wird Apple auch weiterhin seine Preispolitik fortführen und die meisten Songs für 99 Cent anbieten.

Wie die «Financial Times» berichtete, unterzeichnete Apple mit den vier grossen Plattenfirmen Universal Music, Warner Music, EMI und Sony BMG einen entsprechenden Vertrag. Die grossen Musiklabels hatten die Preispolitik zuvor wiederholt kritisiert und höhere Entgelte vor allem für aktuelle Hits gefordert.

(sda)

Deine Meinung