Netflix: «Narcos» kann man jetzt runterladen

Aktualisiert

Netflix«Narcos» kann man jetzt runterladen

Netflix zieht mit seinem Konkurrenten Amazon gleich und ermöglicht die Offline-Nutzung von Serien und Filmen.

von
ij
Ab sofort offline verfügbar: die Netflix-Produktion «Narcos» mit Schauspieler Wagner Moura in der Rolle des kolumbianischen Drogenbosses Pablo Escobar.

Ab sofort offline verfügbar: die Netflix-Produktion «Narcos» mit Schauspieler Wagner Moura in der Rolle des kolumbianischen Drogenbosses Pablo Escobar.

Keystone/Daniel Daza/Netflix via AP

Der Videodienst Netflix lässt seine Nutzer erstmals ausgewählte Filme und Serien herunterladen, um sie ohne Internet-Verbindung zu sehen. Bisher waren sie nur im Streaming-Verfahren verfügbar, bei dem die Inhalte direkt aus dem Netz abgespielt werden.

Eine Download-Funktion war von Netflix-Nutzern immer wieder gefordert worden, zum Beispiel für Flüge – oder um das Datenvolumen ihrer Tarife zu schonen.

Eigenproduktionen offline verfügbar

Der Streaming-Dienst sträubte sich allerdings dagegen und erklärte unter anderem, das mache die Verwaltung der Inhalte komplexer. Konkurrent Amazon bietet die Möglichkeit in seinem Streaming-Dienst schon länger an.

«Drogen sollte man legalisieren»

Wagner Moura spielt in der Serie «Narcos» den Drogenboss Pablo Escobar. Für ihn ist der Krieg gegen Drogen ein Flop.

Jetzt heisst es auch bei Netflix, ein Teil des Programms sei ab sofort offline verfügbar. Als Beispiele wurden Eigenproduktionen wie «Narcos», «The Crown» oder «Orange is The New Black» genannt. (ij/sda)

Deine Meinung