WM 2022: Nati-Aus für Neymar? Superstar bangt wegen Verletzung

Publiziert

Verletzung am FussNati-Aus für Neymar? Superstar humpelt an 20-Minuten-Reporter vorbei 

Der Brasilianer musste am Donnerstagabend verletzt ausgewechselt werden. Bereits jetzt ist klar: Für das Spiel gegen die Nati am Montag ist Neymar fraglich.

von
Tobias Wedermann
(aus Doha)
1 / 4
Ein bedrückter Neymar auf der Ersatzbank beim Spiel gegen Serbien.

Ein bedrückter Neymar auf der Ersatzbank beim Spiel gegen Serbien.

AFP
Mit grossen Schmerzen am Fuss musste der 30-Jährige verletzt ausgewechselt werden. Sein Einsatz gegen die Nati ist aktuell fraglich.

Mit grossen Schmerzen am Fuss musste der 30-Jährige verletzt ausgewechselt werden. Sein Einsatz gegen die Nati ist aktuell fraglich.

REUTERS
Der Grund ist eine Verletzung am Fussgelenk. «Wir haben sofort mit der Behandlung begonnen», sagte der Teamarzt Brasiliens nach der Partie.

Der Grund ist eine Verletzung am Fussgelenk. «Wir haben sofort mit der Behandlung begonnen», sagte der Teamarzt Brasiliens nach der Partie.

REUTERS

Darum gehts

Das sah gar nicht gut aus: Neymar verletzte sich kurz vor Schluss bei einem Zweikampf beim 2:0-Sieg der Brasilianer über die Serben. Der Superstar schrie vor Schmerz auf. Er konnte nicht mehr weiterspielen und musste ausgewechselt werden. Bilder nach dem Spiel zeigen den 30-Jährigen mit einem dick angeschwollenen rechten Fuss. 

Neymar meldet sich via Instagram

Bereits kurz nach dem Spiel machte sich unter den brasilianischen Journalisten die grosse Sorge breit: Fällt Neymar jetzt aus? Sein Auftritt beim Verlassen des Lusail-Stadions beruhigte die besorgten Brasilianer nicht. Rund eine Stunde nach Spielschluss humpelte er in der Medienzone am 20-Minuten-Reporter vorbei. Die Aufnahmen dazu können wir euch aus rechtlichen Gründen nicht zeigen. Unmittelbar nach dem Spiel gegen Serbien war das Laufen sichtlich schmerzhaft für die Nummer 10 der Brasilianer. Ein Einsatz gegen die Nati am Montag ist fraglich.

Mit den Medien sprechen wollte Neymar am Donnerstag nach dem Spiel nicht. Dafür meldete sich der Seleçao-Superstar dann in der Nacht auf Freitag auf Instagram zu Wort. Neymar postete eine Buchseite in seiner Insta-Story mit der Überschrift «Glauben haben». Auf der Seite selber hiess es unter anderem: «Das ist daran zu glauben, dass alles trotz Chaos gut sein wird. Das ist die Sicherheit, dass das Beste noch bevorsteht. Es ist das Verständnis dafür, dass alles seine Zeit hat».

Brasilien-Coach zuversichtlich

Der brasilianische Mannschaftsarzt hatte sich am Donnerstagabend mit einer Stellungnahme gemeldet und sprach von einer Verstauchung am rechten Fussgelenk. «Wir haben sofort mit der Behandlung begonnen, als er noch auf der Bank sass.» Man müsse nun 24 bis 48 Stunden warten, bis der Fuss nicht mehr geschwollen sei. «Dann können wir mehr sagen. MRT-Termin haben wir keinen.»

Der brasilianische Nationaltrainer Tite ergänzte dann zuversichtlich: «Wir glauben fest daran, dass er weiterspielen kann. Er wird diese WM fortsetzen!» Ob es schon wieder gegen die Schweizer Nati sein wird, ist nach den Eindrücken vom Donnerstagabend fraglich. 

Richarlison mit einem Traumtor

Der Brasilianer trifft herrlich zum 2:0 gegen Serbien.

(Video: SRF)

Dein tägliches WM-Update

Verpasse keine Neuigkeiten zur WM 2022 in Katar und erhalte täglich ein WM-Update mit allen News von vor Ort sowie zur Schweizer Nationalmannschaft – direkt von unseren Reportern aus Doha in dein Postfach.

Deine Meinung

28 Kommentare