17.01.2015 09:19

Traumdebüt

Nati-Goalie Berra schiesst Tor im ersten AHL-Spiel

Reto Berra realisierte in der AHL einen Eintrag in die Geschichtsbücher. Als 11. Goalie der Liga gelang ihm ein Torerfolg.

Berra erzielte beim 5:1-Sieg der Lake Erie Monsters über die Chicago Wolves einen Empty Netter, als er die Scheibe über das gesamte Eisfeld ins gegnerische Tor beförderte. Es war der Treffer zum 4:1 (59.). Der 28-jährige Zürcher bejubelte sein Tor dermassen, dass er kurz von einem Gegner angepöbelt wurde.

Noch keinem anderen Schweizer Torhüter vor Berra ist in Nordamerika ein Empty Netter gelungen. Berra, der 2013 mit dem Schweizer Nationalteam WM-Silber gewann, überzeugte aber auch in der Defensive mit 20 abgewehrten Schüssen. Nachdem Berra zuletzt in der NHL bei Colorado Avalanche seine Nummer-2-Position verloren und vom ehemaligen Top-Keeper und aktuellen Headcoach Patrick Roy auch öffentlich kritisiert worden war, gelang ihm damit gleich in seinem ersten Spiel nach seiner Relegation eine starke Reaktion. Berra wurde zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt.

In der Schweiz realisierte in der NLA unter anderen der legendäre Ari Sulander (2002 beim 6:4-Sieg der ZSC Lions in Ambri-Piotta) auf die gleiche Art wie Berra einen Torerfolg. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.