Nati-Spieler verliert Nasenspitze
Aktualisiert

Nati-Spieler verliert Nasenspitze

Spektakulärer Hockey-Unfall am Vierländerturnier: Die Schweiz musste ab der 17. Minute ohne Goran Bezina auskommen. Der Verteidiger von Genf-Servette prallte bei einem Zweikampf an der Bande gegen das Ende der Plexiglas-Scheibe und verlor dabei einen Teil seiner Nase.

Bezina wurde umgehend ins Spital Lausanne überführt, wo die Ärzte den abgetrennten Teil wieder annähten. Ob Bezina Folgeschäden davonträgt, ist noch offen. Kurz nach Bezinas Unfall schied Steve Hirschi mit einer Hüftverletzung aus. Beide werden gegen Frankreich nicht spielen.

Deine Meinung