Leihe von Benfica: Nati-Star Haris Seferovic wechselt wohl in die Türkei 

Publiziert

Leihe von BenficaNati-Star Haris Seferovic wechselt wohl in die Türkei 

Die Zukunft von Haris Seferovic soll laut Informationen von verschiedenen Transfer-Experten geklärt sein. Der Stürmer will bei Galatasaray für Furore sorgen.

von
Sven Forster
1 / 4
Nati-Stürmer Seferovic hat einen neuen Verein. 

Nati-Stürmer Seferovic hat einen neuen Verein. 

Urs Lindt/freshfocus
Der 30-Jährige wird Benfica Lissabon verlassen. 

Der 30-Jährige wird Benfica Lissabon verlassen. 

AFP
In Zukunft wird er laut diversen Medien bei Galatasaray Istanbul spielen. 

In Zukunft wird er laut diversen Medien bei Galatasaray Istanbul spielen. 

freshfocus

Darum gehts 

  • Nati-Star Harris Seferovic hat einen neuen Verein. 

  • Der Stürmer wird neu in der türkischen Liga spielen. 

  • Dies bei Galatasaray Istanbul. 

Die Zeit bei Benfica Lissabon ist für Haris Seferovic zu Ende. Der Nati-Stürmer wird den Verein nach gut fünf Jahren verlassen. Der neue Lissabon-Trainer Roger Schmidt plante nicht mehr mit dem Schweizer – nun ist klar, wohin es Seferovic zieht.  

Nach Informationen von Transfer-Experte Nicolo Schira wird der 30-jährige Stürmer zu Galatasaray Istanbul ausgeliehen. Die Türken besitzen eine Kaufoption von 3,5 Millionen Franken. Laut türkischen Medien wird diese bereits bei 15 Pflichtspielen für Gala in eine Kaufpflicht umgewandelt. Der Vertrag von Seferovic dauert dann bis Sommer 2026. 

Wird Haris Seferovic in der türkischen Liga abliefern? 

Für Benfica absolvierte er 187 Spiele und erzielte dabei 74 Tore und bereitete 24 weitere Treffer vor. Das letzte Jahr bei Benfica lief für den Nati-Star aufgrund von Verletzungen nicht gut. Nur zehn Mal kam er in der Liga zum Einsatz. Jetzt kann er sich in der türkischen Liga ein Duell mit Nati-Kollege Mario Gavranovic liefern. Dieser spielt ebenfalls in der Süper League, bei Kayserispor. 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

16 Kommentare